Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Website

bikesale – der Fahrradmarkplatz

Seit ein paar Monaten am Start und nun endlich mal verlinkt sei die Seite bikesale, auf der man komfortabel Räder verkaufen und natürlich auch kaufen kann. Darüber hinaus: gebrauchte Teile,…

Bikesale in Seit ein paar Monaten am Start und nun endlich mal verlinkt sei die Seite bikesale, auf der man komfortabel Räder verkaufen und natürlich auch kaufen kann. Darüber hinaus: gebrauchte Teile, Zubehör und Radbekleidung. Wem ebay zu unübersichtlich und breit aufgestellt ist, mag einen an der speziell auf alles rund ums Rad zugeschnittenen erfeuen.

Keine Kommentare zu bikesale – der Fahrradmarkplatz

Leitfaden Internet für NGOs

Der Leitfaden „Internet für NGOs“ präsentiert auf mehr als 90 Seiten Tipps, Tools und Checklisten rund um das Thema Internet: Wie arbeite und kommuniziere ich online? Wie kann ich online Menschen…

Leitfaden-Internet-fuer-NGOs in Der Leitfaden „Internet für NGOs“ präsentiert auf mehr als 90 Seiten Tipps, Tools und Checklisten rund um das Thema Internet: Wie arbeite und kommuniziere ich online? Wie kann ich online Menschen für die gute Sache mobilisieren? Wie gehe ich digital-soziale Trends richtig an? Auf der Website www.ngoleitfaden.org können jetzt alle Texte nachgelesen und der Leitfaden auch als Broschüre bestellt werden. Die Macher wollten den Leitfaden eigentlich verkaufen, stattdessen wagen sie dieses Mal ein Experiment: Du kannst einfach spenden und den Betrag selbst festlegen…

Keine Kommentare zu Leitfaden Internet für NGOs

doonited: do small – change big

Vor kurzem das Licht der digitalen Welt erblickt: Doonited! Die Plattform ist eine Bewegung bei der es darum geht, gute Werte in der Gesellschaft zu verankern und Menschen zu einer guten…

Doo Logo Blue in Vor kurzem das Licht der digitalen Welt erblickt: Doonited! Die Plattform ist eine Bewegung bei der es darum geht, gute Werte in der Gesellschaft zu verankern und Menschen zu einer guten Tat am Tag zu motivieren. Als Gemeinschaft und damit der Möglichkeit sich gegenseitig positiv zu inspirieren. Donnited kommt rein optisch schon mal ziemlich frisch daher: positiv, übersichtlich und technisch ziemlich ausgefuchst!

1 Kommentar zu doonited: do small – change big

123WIR: Das neue Netzwerk der Deutschen Welthungerhilfe

Die Deutsche Welthungerhilfe befindet sich kurz vor dem Launch einer eigenen Community-Plattform. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nachstehend schon mal eine exklusive Preview. Die Seite an sich – 123WIR.org – wird…

123wir-300x127 in Die Deutsche Welthungerhilfe befindet sich kurz vor dem Launch einer eigenen Community-Plattform. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nachstehend schon mal eine exklusive Preview. Die Seite an sich – 123WIR.org – wird dann voraussichtlich nächste Woche online gehen. Man erkennt recht schnell worum es geht und welche Features die Community-Website enthalten wird: Eine Übersicht auf die aktuellen Projekte und detaillierte Informationen dazu, die Möglichkeit zu spenden, mehrere Projektblogs, auf denen der aktuelle Stand des jeweiligen Projekts dokumentiert wird, Kommentarfunktionen für Community-Mitglieder, Aktionsübersichten für Unterstützer und die Möglichkeit sich mit Beiträgen und Videos einzubringen, die Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen etc. Kurzum: Die gesamte Klaviatur an Community-Möglichkeiten.

1 Kommentar zu 123WIR: Das neue Netzwerk der Deutschen Welthungerhilfe

Gewusst wie: Turn the Tide ist die Lösung für doppelseitiges Drucken

Es ist die Lösung auf ein Problem, das wohl jeder kennt, der sich mit Ausdrucken beschäftigen darf: Wie herum muss man das Blatt im Drucker einlegen, damit die andere Seite…

Bildschirmfoto-2011-02-07-um-19 44 58 in Es ist die Lösung auf ein Problem, das wohl jeder kennt, der sich mit Ausdrucken beschäftigen darf: Wie herum muss man das Blatt im Drucker einlegen, damit die andere Seite bedruckt wird und das auch noch in der richtigen Richtung? Genau so geht es einem meistens, wenn man vor seinem eigenen oder einem anderen Drucker steht und einen doppelseitigen Ausdruck zustande bringen will. Erfreulicherweise verhelfen Tobias Battenberg und Marcel Kamps nun Abhilfe. Ihre Website turn the tide führt den Nutzer in ein paar Schritten zur Lösung des Problems.

1 Kommentar zu Gewusst wie: Turn the Tide ist die Lösung für doppelseitiges Drucken

Winter-Ausgabe der Zeitschrift FROH!

Frisch auf dem Zeitschriftenmarkt ist die neue Ausgabe des Magazins FROH! Wer das mit viel Liebe zum Detail gemachte Magazin noch nicht kennt liest sich am besten kurz die Selbstdarstellung…

Froh in

Frisch auf dem Zeitschriftenmarkt ist die neue Ausgabe des Magazins FROH! Wer das mit viel Liebe zum Detail gemachte Magazin noch nicht kennt liest sich am besten kurz die Selbstdarstellung der Macher durch:

FROH! ist ein Gesellschaftsmagazin, das besondere Ereignisse des Jahres aufgreift und sich neugierig auf die Fragen und Themen hinter diesen Anlässen einlässt. Die Beitragenden schenken dem Magazin nicht nur ihre Texte und Bilder, sondern den Lesern auch neue und überraschende Blickwinkel. Durch die sorgfältige Komposition von Beiträgen aus Kultur, Gesellschaft, Spiritualität und nachhaltigen Lebenskonzepten entsteht ein hochwertig gestaltetes Magazin, das nicht nur FROH! heißt, sondern auch froh macht.

Neben renommierten Beiträgern bekommen vor allem junge Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, eigene Arbeiten einem größeren Publikum zu präsentieren. Das Ergebnis spricht für diesen Ansatz: Jede Ausgabe ist mehr als die Summe seiner Teile und zeichnet sich durch überraschende Ideen und unverbrauchte Sprache aus. Erhältlich ist das Magazin nur über unsere Website und an ausgewählten Locations, die uns freundlicherweise unterstützen.

Das FROH! Magazin möchte Menschen dazu inspirieren, neu über die Gesellschaft nachzudenken, in der wir leben. Wir glauben, dass das am Besten mit einem Non-Profit-Konzept zu realisieren ist: FROH! kommt komplett ohne Werbung aus und stellt damit eine unabhängige Stimme im medialen Diskurs dar. Dem Leser bieten wir ein Heft, das sich auf 86 Seiten ausschließlich auf Inhalt konzentriert.

Getragen und multipliziert wird diese Idee von einem breiten Netzwerk aus Unterstützern: Beitragende, die uns kostenlos ihre Texte, Bilder, Illustrationen überlassen, Spender, die uns als gemeinnützige Organisation unterstützen und schließlich die Leser, die Hefte kaufen, verschenken und weiterempfehlen.

Bereits die Herbst-Ausgabe von FROH! hat mir inhaltlich und optisch sehr gut gefallen. Die Macher greifen auch nachhaltige Themen auf und beweisen dabei ein gutes Gespür. Eine Preview auf die neue Ausgabe gibt es auf der Website von FROH!

FROH! bei Facebook I twitter I flickr

Lg-share-en in

Keine Kommentare zu Winter-Ausgabe der Zeitschrift FROH!

Website GOOD veröffentlicht in Kooperation mit Kreativen Schaubilder zum Thema Transparenz

Durch einen Eintrag bei futurstrategy bin ich auf der englischsprachigen Website GOOD auf die Reihe Transparency aufmerksam geworden. Diese bietet sehr gute Schaubilder zu unterschiedlichen Themen. Die Reihe sollte man im Auge…

Durch einen Eintrag bei futurstrategy bin ich auf der englischsprachigen Website GOOD auf die Reihe Transparency aufmerksam geworden. Diese bietet sehr gute Schaubilder zu unterschiedlichen Themen. Die Reihe sollte man im Auge behalten: In Zusammenarbeit mit verschiedenen Grafikern werden ständig neue Schaubilder veröffentlicht. Hier eine erste von mir getroffene Auswahl. Weitere Bilder findest Du hier.

Lg-share-en in

Keine Kommentare zu Website GOOD veröffentlicht in Kooperation mit Kreativen Schaubilder zum Thema Transparenz

Linkempfehlung: testschmecker.de

Gerade komme ich zurück von meinem Treffen mit Joachim Ott. Er ist einer der beiden Testschmecker und betreibt zusammen mit Lars Breidenbach den Blog testschmecker.de. Hier eine kurze Info über…

Gerade komme ich zurück von meinem Treffen mit Joachim Ott. Er ist einer der beiden Testschmecker und betreibt zusammen mit Lars Breidenbach den Blog testschmecker.de.

Testschmecker in

Hier eine kurze Info über den Blog: „Die Testschmecker sind Journalisten, zugleich begeisterte Hobbyköche und Experten für Lebensmittel und Getränke. Der Fokus der Testschmecker ist besonders auf biologisch erzeugte Lebensmittel gerichtet. Das ständig wachsende Angebot in den großen Verbrauchermärkten unterziehen wir einer kritischen, sensorischen Prüfung. Es wird gekocht, gebacken, verkostet und debattiert. Aber das ist noch lange nicht alles: Die Testschmecker liefern Hintergrundberichte über die Herstellung von Lebensmitteln, stellen umweltfreundliche Produkte vor und nehmen die Marktgeschehnisse im Handel unter die Lupe. Testschmecker sehen ihre Aufgabe ganzheitlich.“

Fazit: Gut recherchierte Hintergrundinformationen, eine große Anzahl an verkosteteten Bio-Produkten und angenehm zu lesende Beschreibungen. 

Keine Kommentare zu Linkempfehlung: testschmecker.de

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.