Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: TV

Love Green: Neue Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit

Vor kurzem gestartet: Eine neue Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit, angelegt auf eine breite Öffentlichkeit und mit dem Mainstream-Medienpartner SAT1. Der Name: Love Green. Aus der Selbstbeschreibung: „Love Green möchte die Menschen in…

Love-green-300x116 in Vor kurzem gestartet: Eine neue Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit, angelegt auf eine breite Öffentlichkeit und mit dem Mainstream-Medienpartner SAT1. Der Name: Love Green. Aus der Selbstbeschreibung: „Love Green möchte die Menschen in Deutschland zu mehr Nachhaltigkeit inspirieren. Initiiert aus gesellschaftlichem Engagement. Für die breite Masse der Bevölkerung, die noch einen großen Beitrag leisten kann, wenn jeder nur ein wenig bewusster und nachhaltiger lebt. Dafür kommt Love Green ins Fernsehen, ins Internet und in die direkte Nachbarschaft der Menschen.

4 Kommentare zu Love Green: Neue Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit

Diese Woche im TV: Schwerpunkt Nachhaltigkeit bei Arte

Einer der wenigen TV-Sender – weshalb es sich überhaupt noch lohnt den Fernseher anzustellen – ist ARTE. Montag bis Freitag um 0.30 Uhr läuft dort z.B. die Sendung GLOBAL Mag,…

Bildschirmfoto-2011-04-05-um-15 42 34-300x223 in Einer der wenigen TV-Sender – weshalb es sich überhaupt noch lohnt den Fernseher anzustellen – ist ARTE. Montag bis Freitag um 0.30 Uhr läuft dort z.B. die Sendung GLOBAL Mag, die ich immer wieder gerne einschalte. Anlässlich der französischen Nachhaltigkeitswoche  (1. bis 7. April 2011) strahlt ARTE nun einen Schwerpunkt zum Umwelt- und Naturschutz aus. Im TV-Programm werden verschiedene Dokumentationen und Interviews präsentiert. Hier der Überblick:

Keine Kommentare zu Diese Woche im TV: Schwerpunkt Nachhaltigkeit bei Arte

Dienstag Abend auf Arte: Rebellen im Namen der Erde

Dienstag Abend, 8. Februar 2011, laufen auf Arte ab 20.15 Uhr gleich zwei empfehlenswerte Reportagen. 1. Rebellen der Erde, ein Film von Philippe Borrel über radikale Umweltschützer und 2. Tokyo Freeters, ein…

Arte-Bild-300x170 in Dienstag Abend, 8. Februar 2011, laufen auf Arte ab 20.15 Uhr gleich zwei empfehlenswerte Reportagen. 1. Rebellen der Erde, ein Film von Philippe Borrel über radikale Umweltschützer und 2. Tokyo Freeters, ein Film von Marc Petitjean über arbeitslose Menschen und Gelegenheitsarbeiter in Japan, die ein Gegenmodell zu dem ihnen veraltet erscheinenden herrschenden Gesellschaftsmodell entwickeln. Das FBI sieht die „Ökokrieger“ inzwischen angeblich als zweitgrößte Bedrohung nach Al-Quaida. Wer keinen Fernseher hat, dem sei an dieser Stelle Zattoo empfohlen. Zur vollständigen Programmbeschreibung auf Arte.

Keine Kommentare zu Dienstag Abend auf Arte: Rebellen im Namen der Erde

Nachhaltigkeitskommunikation mit strategischen KonsumentInnen

Über die Arbeit von Christian Engweiler (u.a. Mit-Gründer von spirit.ch) hatte ich bereits hier geschrieben. An der Internationalen Sommeruniversität in Karnitz habe ich ihn dieses Jahr persönlich kennengelernt. Seine Masterarbeit zum Thema „Nachhaltigkeitskommunikation mit strategischen…

CSM-Masterarbeit-Nachhaltigkeitskommunikation in Über die Arbeit von Christian Engweiler (u.a. Mit-Gründer von spirit.ch) hatte ich bereits hier geschrieben. An der Internationalen Sommeruniversität in Karnitz habe ich ihn dieses Jahr persönlich kennengelernt. Seine Masterarbeit zum Thema „Nachhaltigkeitskommunikation mit strategischen KonsumentInnen“ wurde jetzt über das CSM – Centre for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg veröffentlicht. In seiner Arbeit werden hinderliche und förderliche Faktoren in der Nachhaltigkeitskommunikation mit strategischen KonsumentInnen betrachtet. Dazu wird definiert, was diese neue Zielgruppe der strategischen KonsumentInnen überhaupt auszeichnet und wo diese zu verorten ist. Anschliessend wird die Zielgruppe in einen Bezug zum nachhaltigen Konsum und zu den LOHAS gesetzt. Zudem wird beleuchtet, was Nachhaltigkeitskommunikation beinhaltet und was speziell bei den neuen Medien und TV zu berücksichtigen ist.

Keine Kommentare zu Nachhaltigkeitskommunikation mit strategischen KonsumentInnen

Kommunikation von Nachhaltigkeit im Fernsehen und Web 2.0: Interview mit Caroline Glathe

Ich bin wieder zurück in Berlin. Nach einer anstrengenden aber unheimlich erfüllenden Festival-Woche in Freiburg finde ich langsam wieder Zeit mich anderen Dingen zu widmen. Zum Beispiel dem spannenden Buch…

Buchcover-528x748 in Ich bin wieder zurück in Berlin. Nach einer anstrengenden aber unheimlich erfüllenden Festival-Woche in Freiburg finde ich langsam wieder Zeit mich anderen Dingen zu widmen. Zum Beispiel dem spannenden Buch „Kommunikation von Nachhaltigkeit im Fernsehen und Web 2.0„, erschienen im VS Verlag. Nachstehend findet Ihr ein kurzes schriftliches Interview, das ich vor kurzem mit Caroline Glathe geführt habe. Die Buchbeschreibung des Verlags liest sich wie folgt: „Nachhaltigkeit hat Hochkonjunktur – und doch ist das dahinter stehende Konzept längst nicht allen bekannt. In diesem Zusammenhang ist es von Interesse, wie (ausgewählte) Medien das Nachhaltigkeitsleitbild kommunizieren, zur Aufklärung beitragen und Verhaltensänderungen von Konsumenten unterstützen. Zur Analyse des Ist-Zustands medialer Nachhaltigkeitskommunikation in Deutschland führte Caroline Glathe eine qualitative Untersuchung durch.

2 Kommentare zu Kommunikation von Nachhaltigkeit im Fernsehen und Web 2.0: Interview mit Caroline Glathe

ProSieben am 22. April mit "Green Seven"-Day

ProSieben wirft sich am 22. April 2009 ein grünes Mäntelchen über. Am Earth Day (Tag der Erde) wird ProSieben verstärkt über grüne Themen berichten. Schön, dass sich ein privater Sender…

Green Seven in ProSieben wirft sich am 22. April 2009 ein grünes Mäntelchen über. Am Earth Day (Tag der Erde) wird ProSieben verstärkt über grüne Themen berichten. Schön, dass sich ein privater Sender des Themas annimmt. Ob ProSieben jedoch selbst auch etwas unternimmt, um „mit der Welt im Grünen“ zu sein (siehe Claim im Logo links), ist mir bisher nicht bekannt. Ich befürchte auch, dass die Berichte schon fertig produziert sind. Ich hätte noch ein paar ganz andere Ideen als die unten angekündigten Programmpunkte gehabt. Aus der Pressemitteilung:

„Umweltbewusstsein ist trendy. ProSieben macht den 22. April zum „Green Seven“-Day und zeigt, wie Promis und Nicht-Promis sich für die Umwelt einsetzen, ohne dabei auf Spaß und Komfort zu verzichten. „Der Schutz von Klima und Natur ist heute nicht mehr nur das Anliegen von Öko-Aktivisten, sondern eine Lebenseinstellung von vielen. Immer mehr Menschen verbinden Verantwortungsgefühl für unsere Erde mit dem Wunsch, das Leben zu genießen“, sagt ProSieben-Chefredakteur Karl König. Mit „Green Seven“ zeigen wir einen ganzen Tag lang, wie sich Trendbewusstsein, Komfort und ökologisches Denken kombinieren lassen.“

Hier ein Auszug des Programms vom 22. April:

  • 12.00 Uhr SAM – das Mittagsmagazin: Öko ist sexy
  • 14.00 Uhr We are Family! So lebt Deutschland: Leben wie vor 2300 Jahren, Familie Willrich im Keltendorf
  • 15.00 Uhr U20 – Deutschland, Deine Teenies: 18 und obdachlos – für die Liebe von der Straße
  • 16.00 Uhr Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job: Es grünt so grün
  • 17.00 Uhr taff – Das Boulevardmagazin: Grüne Promis – Stars engagieren sich für den Umweltschutz
  • 18.10 Uhr Die Simpsons: Lisa als Baumliebhaberin
  • 18.40 Uhr Die Simpsons: Der alte Mann und Lisa
  • 19.10 Uhr Galileo – das Wissensmagazin: Dachbegrünung Groß und Klein

Quelle: Programmkommunikation von ProSieben

Nachtrag 1: Inzwischen gibt es auch eine extra Website zum Green Seven Day.
Nachtrag 2: Einen Artikel der taz über den Green Seven Day kann man hier lesen.

Lg-share-en in

Keine Kommentare zu ProSieben am 22. April mit "Green Seven"-Day

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.