Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Plastik

It’s a plastic world

Mann kann gar nicht oft genug auf die Problematik im Zusammenhang mit unserem Plastikkonsum und Plastikmüll hinweisen: Schaut Euch heute kurz diesen gut gemachten Film „It´s a plastic world“ an…

Bildschirmfoto-2014-07-23-um-12 00 29-300x138 in Mann kann gar nicht oft genug auf die Problematik im Zusammenhang mit unserem Plastikkonsum und Plastikmüll hinweisen: Schaut Euch heute kurz diesen gut gemachten Film „It´s a plastic world“ an und überlegt bitte jeden Tag, wie Ihr Euren Plastikverbrauch reduzieren oder komplett vermeiden könnt.

Keine Kommentare zu It’s a plastic world

Drei aktuelle Filmtipps für eine bessere Welt

Heute drei Filmtipps, die ich Euch ans Herz legen möchte. Ich habe die Filme zwar selbst noch nicht gesehen, dafür aber viel positive Kritik gelesen und mich von den Trailern…

Heute drei Filmtipps, die ich Euch ans Herz legen möchte. Ich habe die Filme zwar selbst noch nicht gesehen, dafür aber viel positive Kritik gelesen und mich von den Trailern überzeugen lassen.

Energy Autonomy [im Kino]

Ein Film von Carl-A. Fechner. Der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien ist jetzt möglich. Einzige Voraussetzung: Wir müssen diesen auch wollen! Hier der Trailer:

[pro-player width=’530′ height=’350′ type=’video‘]http://www.youtube.com/watch?v=cVijbIB-crM[/pro-player]

Energy Autonomy: Website I Facebook I Twitter
Aktuelle Spielstätten: hier

Plastic Planet [im Kino]

Ein Film von Werner Boote. Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli, von der Quietscheente bis hin zur Trockenhaube. Plastik ist überall: In den Weltmeeren findet man inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton und selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar!

[pro-player width=’530′ height=’350′ type=’video‘]http://www.youtube.com/watch?v=4gLOoWt_vHQ[/pro-player]

Plastic Planet: Website I Facebook I Twitter
Aktuelle Spielstätten: hier

No Impact Man [auf DVD]

Ein Film mit Colin Beavan und seiner Familie. Der No Impact Man lebte ein Jahr so klimafreundlich wie möglich. Und das mitten in New York! Ein Jahr lang kein Strom, kein Müll, keine CO2-emittierenden Transportmittel, nur saisonale und regionale Produkte und keine Produkte aus Plastik und Papier. Ein spannendes Experiment, das für viel Aufsehen gesorgt hat.

[pro-player width=’530′ height=’350′ type=’video‘]http://www.youtube.com/watch?v=Z9Ctt7FGFBo[/pro-player]

No Impact Man: Website I Blog I Facebook I Twitter
DVD (englisch) bei Amazon kaufen: hier

Lg-share-en in

Keine Kommentare zu Drei aktuelle Filmtipps für eine bessere Welt

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.