Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Fotografie

7 Days of Garbage

Noch mehr zum Thema Müll und Plastik. Dieses Mal vom US-Fotografen Gregg Segal, der Menschen fotografiert hat, die mitten in ihrem Müll liegen, den sie in der Zeit von 7…

7 Days Of Garbage in Noch mehr zum Thema Müll und Plastik. Dieses Mal vom US-Fotografen Gregg Segal, der Menschen fotografiert hat, die mitten in ihrem Müll liegen, den sie in der Zeit von 7 Tagen produziert haben. Starke Bilder, die uns verdeutlichen, dass wir alle Teil des Problems sind, jeden Tag aufs Neue. Gregg Segal zu seinem Projekt: “7 Days of Garbage is a series of portraits of friends, neighbors, and other acquaintances with the garbage they accumulate in the course of a week. Subjects are photographed surrounded by their trash in a setting that is part nest, part archeological record. We’ve made our bed and in it we lie.”

2 Kommentare zu 7 Days of Garbage

Gewinner des Prix Pictet steht fest

Anfang August schrieb ich kurz über den ersten Wettbewerb zu Fotografie zum Thema Nachhaltigkeit (und dieses Jahr im Speziellen zum Thema Klimawandel). Der Sieger wurde am 31. Oktober in Paris…

Prix Final in

Anfang August schrieb ich kurz über den ersten Wettbewerb zu Fotografie zum Thema Nachhaltigkeit (und dieses Jahr im Speziellen zum Thema Klimawandel). Der Sieger wurde am 31. Oktober in Paris bekannt gegeben und heißt Benoit Aquin. Seine Arbeiten und die der anderen Fotografen können auf der Website des Prix Pictet angesehen werden. Hier geht´s zur aktuellen Mitteilung des Prix Pictet.

Aufmerksam geworden durch vital-genuss.de

1 Kommentar zu Gewinner des Prix Pictet steht fest

Prix Pictet: Wettbewerb zu Fotografie und Nachhaltigkeit

Beim „Prix Pictet“ dreht sich alles um Fotografie und Nachhaltigkeit. Es ist der erste Wettbewerb dieser Art. Das diesjährige Thema des von Pictet & Cie sowie der Financial Times gesponserten Wettbewerbs…

Prix Pictet in

Beim „Prix Pictet“ dreht sich alles um Fotografie und Nachhaltigkeit. Es ist der erste Wettbewerb dieser Art. Das diesjährige Thema des von Pictet & Cie sowie der Financial Times gesponserten Wettbewerbs ist Wasser. 18 renommierte Fotografen versuchen ihre Bilder zum Thema Nachhaltigkeit durch das Medium Fotografie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hier geht es zur den teilweise sehr beeindruckenden Bildern der einzelnen Fotografen. Weitere Infos zum Wettbewerb auf der Webseite des Prix Pictet.

Via Inhabitat

1 Kommentar zu Prix Pictet: Wettbewerb zu Fotografie und Nachhaltigkeit

Hashima, die Geisterstadt

In Deutschland gibt es bereits einige (Hobby-)Fotografen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben verlassene Gebäude zu fotografieren oder sogar die Geräusche in diesen Gebäuden aufzuzeichnen. Ein wahres Paradies dürfte…

In Deutschland gibt es bereits einige (Hobby-)Fotografen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben verlassene Gebäude zu fotografieren oder sogar die Geräusche in diesen Gebäuden aufzuzeichnen. Ein wahres Paradies dürfte die Insel Hashima in Japan darstellen, die 1974 von aufgrund von Rohstoffmangel von ihren Bewohnern verlassen wurde. Auf der ehemaligen Bergbau-Insel hat seitdem kräftig der Zahn der Zeit genagt. Was letztendlich bleibt kann man zum Beispiel auf den Seiten hierhier und hier sehen.

2 Kommentare zu Hashima, die Geisterstadt

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.