Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Kategorie: Marketing

KarmaKonsum Konferenz und Greencamp am 9. und 10. Juni

Jedes Jahr eines der Sommer-Highlights und dieses Mal bereits in der fünften Ausgabe: Die KarmaKonsum Konferenz, das Greencamp und der Gründer-Award. Dieses Jahr neu: Yoga-Mob am Donnerstagabend und der Karma-Ride durch…

KarmaKonsum-300x83 in Jedes Jahr eines der Sommer-Highlights und dieses Mal bereits in der fünften Ausgabe: Die KarmaKonsum Konferenz, das Greencamp und der Gründer-Award. Dieses Jahr neu: Yoga-Mob am Donnerstagabend und der Karma-Ride durch Frankfurt mit anschließender Party im Yachtclub am Freitagabend. Die Konferenz-Sprecher können sich wieder sehen lassen, besonders freue ich mich dieses Jahr aber auf Brent Schulkin, den Gründer der Carrotmob-Bewegung. Weitere Infos findet Ihr auf der Konferenz-Seite. Be there!

Keine Kommentare zu KarmaKonsum Konferenz und Greencamp am 9. und 10. Juni

Workshop mit Paula Hannemann: Von Null auf Social Media beim WWF

Paula Hannemann, Social Media Managerin beim WWF Deutschland, blickte in ihrem Workshop auf das erste Jahr ihrer Arbeit zurück und zeigte wie der WWF Deutschland in den vergangenen 12 Monaten die…

Recaimpaign Logo Gerade in Paula Hannemann, Social Media Managerin beim WWF Deutschland, blickte in ihrem Workshop auf das erste Jahr ihrer Arbeit zurück und zeigte wie der WWF Deutschland in den vergangenen 12 Monaten die erfolgreichste deutsche NGO Fanpage aufgebaut und Social Media ganz selbstverständlich in die Kommunikation des WWF integriert hat.

2 Kommentare zu Workshop mit Paula Hannemann: Von Null auf Social Media beim WWF

Workshop mit Daniel Pentzlin: The bigger the audience the simpler the message

Das Thema des Workshops mit Daniel Pentzlin: Grenzenloses Campagining – Wie können EU-weite Kampagnen erfolgreich sein? Daniel Pentzlin ist Politikwissenschaftler und Corporate Accountability Campagnier bei Friends of the Earth Europe in Brüssel…

Recaimpaign Logo Gerade in Das Thema des Workshops mit Daniel Pentzlin: Grenzenloses Campagining – Wie können EU-weite Kampagnen erfolgreich sein? Daniel Pentzlin ist Politikwissenschaftler und Corporate Accountability Campagnier bei Friends of the Earth Europe in Brüssel und hat es mit einer starken Lobby zu tun. In Brüssel arbeiten rund 16.000 Lobbyisten und er bezeichnet es als einen Kampf zwischen David gegen Goliath.

Keine Kommentare zu Workshop mit Daniel Pentzlin: The bigger the audience the simpler the message

Tools of Change: Das Internet, Social Media und der Arabische Frühling

Am vergangenen Samstag war ich auf der re:campaign in der Kalkscheune in Berlin und habe drei Vorträge bzw. Workshops dokumentiert. Ihr findet diese Beiträge auch auf der Seite der re:campaign,…

Recaimpaign Logo Gerade in Am vergangenen Samstag war ich auf der re:campaign in der Kalkscheune in Berlin und habe drei Vorträge bzw. Workshops dokumentiert. Ihr findet diese Beiträge auch auf der Seite der re:campaign, trotzdem gibt es hier im Blog jetzt eine weitere Verwertung der Dokumentation.

Keine Kommentare zu Tools of Change: Das Internet, Social Media und der Arabische Frühling

WeGreen: Transparenzmaschine für mehr Nachhaltigkeit

WeGreen, die Suchmaschine, die Transparenz im Bereich Nachhaltigkeit schafft, gibt es schon etwas länger und ich hatte bisher noch gar nicht darüber berichtet. Nach einem Relaunch kommt die Plattform jetzt mit…

WgLogoHomepage-300x48 in WeGreen, die Suchmaschine, die Transparenz im Bereich Nachhaltigkeit schafft, gibt es schon etwas länger und ich hatte bisher noch gar nicht darüber berichtet. Nach einem Relaunch kommt die Plattform jetzt mit erweiterten Features und neuem Erscheinungsbild daher: Mit der Nachhaltigkeitsampel beantwortet das Angebot die Frage wie ökologisch, sozial und transparent Unternehmen, Marken und Produkte sind. Darüber hinaus können Nutzer von WeGreen die Nachhaltigkeit von Unternehmen selbst bewerten und Unternehmen darauf antworten.

5 Kommentare zu WeGreen: Transparenzmaschine für mehr Nachhaltigkeit

Sinnvolles Aufkleberprojekt: Es war einmal ein Baum…

“Es war einmal ein Baum…” ist ein Non-Profit Aufkleber-Projekt für einen bewussteren Umgang mit Papier. Die Aufkleber werben an Orten mit hohem Papierverschleiß für sparsamen Gebrauch. Initiiert wurde das projekt…

Aufkleber1-300x188 in Es war einmal ein Baum…” ist ein Non-Profit Aufkleber-Projekt für einen bewussteren Umgang mit Papier. Die Aufkleber werben an Orten mit hohem Papierverschleiß für sparsamen Gebrauch. Initiiert wurde das projekt von von think. responsible design & ideas, KarmaKonsum und LokayDruck in Kooperation mit These come from Trees aus Silicon Valley, USA. Die Idee zu “Es war einmal ein Baum…” kam den Initiatoren bereits 2008, als sie in den USA das Projekt “These Come from Trees” auf diversen Handtuchspendern entdeckt haben. Ziel ist es, mit dieser Aktion Menschen nicht nur für nachhaltigen Papierverbrauch, sondern allgemein vernünftigen Umgang mit Ressourcen zu sensibilisieren.

2 Kommentare zu Sinnvolles Aufkleberprojekt: Es war einmal ein Baum…

Empfehlenswerter Leitfaden aus dem Nest: Social Media für NGOs

Frisch aus dem kosmopolitischen Berliner Hause Nest: Der Leitfaden „Social Media für NGOs“. In diesem Jahr fast doppelt so viele Seiten und um 10 Gastbeiträge reicher. Die zweite Auflage des…

Social-media-ngos-210x300 in Frisch aus dem kosmopolitischen Berliner Hause Nest: Der Leitfaden „Social Media für NGOs“. In diesem Jahr fast doppelt so viele Seiten und um 10 Gastbeiträge reicher. Die zweite Auflage des Leitfadens erscheint im Frühjahr 2011. Mehr Gewicht liegt dieses Mal auf den Themen Kampagnenstrategie, Newsletter und Facebook. Darüber hinaus sei noch auf zwei Tage hingewiesen, die man sich fett im Kalender anstreichen sollte: Die re:campaign (NGO-Fachkonferenz für Online-Kampagnen) findet am 16. und 17. April in der Kalkscheune in Berlin statt. Nach dem positiven Feedback zur Premiere 2010 haben sich die Veranstalter wieder einiges vorgenommen:

2 Kommentare zu Empfehlenswerter Leitfaden aus dem Nest: Social Media für NGOs

Drittes Twestival am 24. März 2011

Twestival: Twittern, feiern und spenden am 24. März 2011. Für das dritte Twestival werden wie jedes Jahr Freiwillige, Spender und Sponsoren gesucht. Alles begann mit nur einem Tweet. Drei Twestivals später…

Twestival1 in Twestival: Twittern, feiern und spenden am 24. März 2011. Für das dritte Twestival werden wie jedes Jahr Freiwillige, Spender und Sponsoren gesucht. Alles begann mit nur einem Tweet. Drei Twestivals später haben sich weltweit bereits 200 Städte an den Charity-Events beteiligt. Freiwillige Twitter-User organisieren online Spendenveranstaltungen. Gefeiert wird offline und das für einen guten Zweck. Alle eingenommenen Gelder gehen zu 100 Prozent an gemeinnützige Organisationen. Dabei kamen bis heute 800.000 Euro zusammen, die an Wasser- und Bildungsprojekte weitergeleitet wurden. Der Countdown läuft: Das Twestival 2011 ist bereits in vier Wochen. Interessierte können sich noch bis zum 10. März 2011 online bewerben. Bis jetzt haben sich drei deutsche Städte angemeldet.

Keine Kommentare zu Drittes Twestival am 24. März 2011

Rückblick auf die BioFach 2011

Schon wieder ist eine Woche rum, seitdem ich auf der BioFach in Nürnberg war. Es war mein zweiter Besuch auf der Messe und er hat irgendwie gemischte Gefühle hinterlassen. Ganz…

BF2011 Logo Rgb Orange-300x64 in Schon wieder ist eine Woche rum, seitdem ich auf der BioFach in Nürnberg war. Es war mein zweiter Besuch auf der Messe und er hat irgendwie gemischte Gefühle hinterlassen. Ganz abgesehen von der hervorragenden Organisation und dem exzellenten Service ist die BioFach im Mainstream voll angekommen – was sicherlich nicht erst seit diesem Jahr der Fall ist. Einerseits natürlich erfreulich, dass der Bio-Boom weiter anhält – andererseits bringt die zunehmende Kommerzialisierung der Branche auch Nachteile mit sich. Ich würde mir gerne weniger Verpackungsmüll, weniger Zusatzstoffe in Lebensmitteln und beim Auftritt der Hersteller etwas mehr Sein als Schein wünschen.

3 Kommentare zu Rückblick auf die BioFach 2011

Carrotmob-Vortrag bei slideshare

Letzte Woche habe ich auf der BioFach Konferenz über die Carrotmob-Bewegung gesprochen. Den Vortrag gibt es jetzt auch bei slideshare. Die anschließende Diskussion drehte sich grundsätzlich um ähnliche Fragen wie…

Bildschirmfoto-2011-02-22-um-20 12 25-300x240 in Letzte Woche habe ich auf der BioFach Konferenz über die Carrotmob-Bewegung gesprochen. Den Vortrag gibt es jetzt auch bei slideshare. Die anschließende Diskussion drehte sich grundsätzlich um ähnliche Fragen wie auch in den beiden letzten Jahren: Wer darf unterstützt werden? > Bio oder konventionell? > Klein oder groß? Dürfen Unternehmen Carrotmobs veranstalten? > Freiwilliges Engagement einer Gruppe oder Marketingmaßnahme von Unternehmen? Und dann? > Carrotmob oder Boykott? > Beides bitte!

Keine Kommentare zu Carrotmob-Vortrag bei slideshare

Jetzt für den dritten KarmaKonsum Gründer-Award bewerben

Neues Jahr, neue Runde und vielleicht neues Glück: KarmaKonsum schreibt den dritten Gründer-Award aus. Der KarmaKonsum Gründer-Award ist ein Beitrag zur Förderung von öko-sozialen Existenzgründungen. Er wurde im Jahr 2009…

Bildschirmfoto-2011-02-22-um-11 42 42-300x112 in Neues Jahr, neue Runde und vielleicht neues Glück: KarmaKonsum schreibt den dritten Gründer-Award aus. Der KarmaKonsum Gründer-Award ist ein Beitrag zur Förderung von öko-sozialen Existenzgründungen. Er wurde im Jahr 2009 das erste Mal mit einem Dienstleistungspaket von 30.000 Euro vergeben. Ziel des Awards ist es, Existenzgründern eine fundierte Förderung zu ermöglichen, relevante Branchenkontakte herzustellen und ein attraktives Forum zu bieten.

Keine Kommentare zu Jetzt für den dritten KarmaKonsum Gründer-Award bewerben

Erste Bilder von der BioFach 2011

Hier schon mal ein paar erste Bilder von der diesjährigen BioFach Messe und Konferenz. Der Service der Messe Nürnberg und der BioFach ist großartig. Ich kenne kaum eine Konferenz oder Messe, bei…

Hier schon mal ein paar erste Bilder von der diesjährigen BioFach Messe und Konferenz. Der Service der Messe Nürnberg und der BioFach ist großartig. Ich kenne kaum eine Konferenz oder Messe, bei der man als Blogger so gut empfangen und betreut wird. Ein Artikel über die Messe und Konferenz sowie mein Vortrag folgt in den nächsten Tagen. Jetzt gleich beginnt erstmal das Bloggertreffen. Großes Dankeschön auch an Bernd von glore für die Unterkunft!

1 Kommentar zu Erste Bilder von der BioFach 2011

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.