Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Kategorie: Design

Neue Sneaker braucht das Land: ekn footwear geht an den Start

Zugegebenermaßen schreibe ich in letzter Zeit weniger über Mode. Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel. Vielleicht habt Ihr schon mitbekommen, dass Noel Klein-Reesink momentan seinen Traum verwirklicht und eine eigene…

Ekn-footwear-262x300 in Zugegebenermaßen schreibe ich in letzter Zeit weniger über Mode. Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel. Vielleicht habt Ihr schon mitbekommen, dass Noel Klein-Reesink momentan seinen Traum verwirklicht und eine eigene Sneaker-Marke an den Start bringt: ekn footwear. Ich ziehe meinen Hut vor dieser Entscheidung und der umfangreichen Aufgabe, die er sich damit vorgenommen hat. Sehr gelungen finde ich bereits die transparente Kommunikation während der Entstehung der Marke. Auf der Facebook-Seite bekommt Ihr bereits von den aktuellen Entwicklungen mit und könnt sogar schon mal erahnen wie die Sneaker, die nach strengen Öko- und Sozialstandards produziert werden, in Zukunft vielleicht aussehen werden (ein paar Einblicke findet Ihr weiter unten im Artikel). An der Website und dem Shop wird gerade im Hintergrund gearbeitet…

1 Kommentar zu Neue Sneaker braucht das Land: ekn footwear geht an den Start

Winterausgabe des Froh! Magazins

Die neue Ausgabe des Froh! Magazins ist da! Passend zur dunklen Jahreszeit ist das Thema dieses Mal „Licht“. Die Macher des Magazins beschreiben ihre neue Ausgabe wie folgt: Draußen wird…

FROH Cover Ausgabe5 Licht 300dpi Rgb-232x300 in Die neue Ausgabe des Froh! Magazins ist da! Passend zur dunklen Jahreszeit ist das Thema dieses Mal „Licht“. Die Macher des Magazins beschreiben ihre neue Ausgabe wie folgt:

Draußen wird es immer dunkler – wir haben mal Licht gemacht. Die fünfte Ausgabe von FROH! erzählt von Signalraketen und Irrlichtern, von Lebenslichtern, Energiesparlampen und davon, was wir machen, wenn das Licht aus ist. Herausgekommen ist ein Heft, das man unter der Bettdecke lesen kann. Ohne Taschenlampe. Unsere Winterausgabe beschäftigt sich mit dem Menschen und seiner Beziehung zum Licht. Licht kann uns krank und aggressiv machen oder gesund und ausgeglichen. Es kann ein Machtinstrument sein, oder ein Medium des Widerstandes.

Keine Kommentare zu Winterausgabe des Froh! Magazins

Nachlese zur Veranstaltung Design hat (soziale) Verantwortung

Schön wars bei schöner wärs wenns schöner wär und der Veranstaltungsreihe Design hat (soziale) Verantwortung Vol. 4. Dienstag Abend trafen sich rund zwei Dutzend Grafiker, Kulturschaffende, Drucker und weitere Interessierte…

Swwsw Logo 120x150 in Schön wars bei schöner wärs wenns schöner wär und der Veranstaltungsreihe Design hat (soziale) Verantwortung Vol. 4. Dienstag Abend trafen sich rund zwei Dutzend Grafiker, Kulturschaffende, Drucker und weitere Interessierte am Moritzplatz in den Räumlichkeiten von Nicole und Sylke, um über nachhaltige Druckproduktionen zu sprechen. Ich war neben Martina Fuchs-Buschbeck von der Oktoberdruck AG und Andreas Holz der Druckerei Humburg als Gast geladen. Das Motto des Abends: Wer nicht fragt bleibt dumm. Für alle, die an diesem Abend nicht dabei sein konnten, hier ein paar Links zum Thema:

Keine Kommentare zu Nachlese zur Veranstaltung Design hat (soziale) Verantwortung

Schöner wärs wenns schöner wär: Design hat (soziale) Verantwortung

Nicole und Sylke haben mich gefragt, ob ich an ihrer regelmäßigen Veranstaltungsreihe „Design hat (soziale) Verantwortung“ teilnehmen möchte und ich habe direkt zugesagt. Das Thema: Nachhaltiges Gestalten – Druck und…

Bildschirmfoto-2010-11-02-um-17 00 45 in Nicole und Sylke haben mich gefragt, ob ich an ihrer regelmäßigen Veranstaltungsreihe „Design hat (soziale) Verantwortung“ teilnehmen möchte und ich habe direkt zugesagt. Das Thema: Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier. Stattfinden wird das Ganze am 16. November in den Räumlichkeiten des Ladengeschäftes am Moritzplatz, das vor kurzem ein Jahr alt geworden ist und nun auch eine Schwester im Netz hat: www.schoener-waers.de. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung findet Ihr hier:

2 Kommentare zu Schöner wärs wenns schöner wär: Design hat (soziale) Verantwortung

Umfrage für Studie: Nachhaltigkeit in der Markenkommunikation

Nicht nur Unternehmen sondern auch deren Agenturen haben ihren Beitrag zu ehrlicher und transparenter Marken- und Produktkommunikation zu leisten. Das Thema Greenwashing wird in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach in…

Bildschirmfoto-2010-10-27-um-10 58 43 in Nicht nur Unternehmen sondern auch deren Agenturen haben ihren Beitrag zu ehrlicher und transparenter Marken- und Produktkommunikation zu leisten. Das Thema Greenwashing wird in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach in den nächsten Jahren noch zunehmen. In letzter Zeit mussten wir das unter anderem verstärkt bei der Automobil- und Energiebranche feststellen. Die Bremer Managementberatung Brands & Values hat jetzt gemeinsam mit W&V Online eine Umfrage gestartet, um den aktuelle Status des Themas Nachhaltigkeit und dessen Bedeutung bei Verbrauchern und Werbungtreibenden abzubilden.

1 Kommentar zu Umfrage für Studie: Nachhaltigkeit in der Markenkommunikation

Zweiter Heldenmarkt am 13. und 14. November im Postbahnhof Berlin

Der zweite Heldenmarkt lädt ein zu entdecken, wie sich verantwortungsvoller Konsum, Genuss und Freude an ästhetischer und technischer Kreativität im Alltag verbinden lassen. Auf circa 2000 Quadratmetern präsentieren über 70 Aussteller…

Heldenmarkt in Der zweite Heldenmarkt lädt ein zu entdecken, wie sich verantwortungsvoller Konsum, Genuss und Freude an ästhetischer und technischer Kreativität im Alltag verbinden lassen. Auf circa 2000 Quadratmetern präsentieren über 70 Aussteller beim Heldenmarkt schöne, ungewöhnliche Produkte aus ausgefallenen Materialien. Sie zeigen innovative energieeffiziente Technik und informieren über Ressourcen schonende Produktion und fairen Handel. Workshops und Vorträge bieten Informationen zu verschiedensten Aspekten nachhaltiger Lebensweise. Bio-Catering sorgt für leckeres Essen, ausgewählte DJs und Live-Bands untermalen die entspannte Atmosphäre, und für Kinder gibt es wieder eigene Angebote. Der Heldenmarkt lädt ein zu entdecken, wie sich verantwortungsvoller Konsum, Genuss und Freude an ästhetischer und technischer Kreativität im Alltag verbinden lassen.

Keine Kommentare zu Zweiter Heldenmarkt am 13. und 14. November im Postbahnhof Berlin

Netcycler: Neuer Online-Tauschservice geht an den Start

Netcycler ist ein finnisches Unternehmen, welches den gleichnamigen internetbasierten Tauschservice zum Wiederverwenden von gebrauchten Sachen betreibt. Die Plattform ermöglicht mit einem leicht zu bedienendem, aber ausgefeilten System den Nutzern mit…

Bildschirmfoto-2010-10-16-um-11 48 42 in Netcycler ist ein finnisches Unternehmen, welches den gleichnamigen internetbasierten Tauschservice zum Wiederverwenden von gebrauchten Sachen betreibt. Die Plattform ermöglicht mit einem leicht zu bedienendem, aber ausgefeilten System den Nutzern mit ihren Wünschen und Angeboten zusammenzubringen. Auf diesem umweltfreundlichen sowie kostengünstigen Weg können NetcyclerInnen Gegenstände aus zweiter Hand gegen Ihre gewünschten Sachen eintauschen.

Keine Kommentare zu Netcycler: Neuer Online-Tauschservice geht an den Start

Klimaschutz in den eigenen vier Wänden: Selbstversuch Part 2

Anke hatte mir vor einiger Zeit geschrieben und mich auf ihre Diplomarbeit aufmerksam gemacht (Artikel hier). Sie hatte 310 Tipps und Ratschläge zusammengetragen, ausprobiert und in Buchform gebracht. Jetzt kam eine…

Bildschirmfoto-2010-10-14-um-19 18 47 in Anke hatte mir vor einiger Zeit geschrieben und mich auf ihre Diplomarbeit aufmerksam gemacht (Artikel hier). Sie hatte 310 Tipps und Ratschläge zusammengetragen, ausprobiert und in Buchform gebracht. Jetzt kam eine zweite Mail mit der Fortsetzung ihrer Geschichte. Sie hat ein Jahr lang nach einem passenden Verlag für ihr Buch gesucht und ist spätestens bei der Erwähnung der speziellen Bindung des Buches auf Ablehnung gestoßen. Ihre potentiellen Leser hingegen löcherten sie weiterhin mit Anfragen. Doch…

Keine Kommentare zu Klimaschutz in den eigenen vier Wänden: Selbstversuch Part 2

Utopia Konferenz dieses Jahr am 28. und 29. Oktober in der Malzfabrik in Berlin

Utopia lädt am 28. und 29. Oktober 2010 erstmalig für zwei Tage und bereits zum dritten Mal zur Utopia Konferenz in Berlin ein. Deutschlands größte Community für nachhaltigen Lebensstil bringt bei…

Header Konferenz 10 777x220-528x149 in

Utopia lädt am 28. und 29. Oktober 2010 erstmalig für zwei Tage und bereits zum dritten Mal zur Utopia Konferenz in Berlin ein. Deutschlands größte Community für nachhaltigen Lebensstil bringt bei der Utopia-Konferenz jedes Jahr die wichtigsten „Changemaker“ aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien zusammen und lädt Top-Redner aus der ganzen Welt dazu ein, das Publikum mit Lösungsansätzen und frischen Ideen zum Wandel zu inspirieren.

1 Kommentar zu Utopia Konferenz dieses Jahr am 28. und 29. Oktober in der Malzfabrik in Berlin

Plakatwettbewerb von Stadtvertrag Klimaschutz ausgeschrieben

Mit dem Wunsch, die Kampagne „Strom sparen & gewinnen“ möglichst wirksam durch attraktive Plakate zu unterstützen, wird ein Wettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es, Berliner Bürger und Unternehmen zum bewussten Umgang…

Stadtvertrag-Klimaschutz-300x150 in Mit dem Wunsch, die Kampagne „Strom sparen & gewinnen“ möglichst wirksam durch attraktive Plakate zu unterstützen, wird ein Wettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es, Berliner Bürger und Unternehmen zum bewussten Umgang mit Energie aufzurufen. Dabei sollen die Plakate deutlich machen, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, Strom und damit CO2-Emissionen einzusparen. Zusätzlich soll auf ein Gewinnspiel auf www.stadtvertrag-klimaschutz.de verwiesen werden, welches für Stromsparer attraktive Preise bereit hält.

Keine Kommentare zu Plakatwettbewerb von Stadtvertrag Klimaschutz ausgeschrieben

Velo: Bicycle Culture and Design

Ein wahrer Leckerbissen vom Gestalten Verlag landete vor zwei Wochen in meinem Briefkasten: „Velo – Bicycle Culture and Design„. Ein 240 Seiten starkes Buch, das ich seitdem mehrfach in der…

Velo-low in Ein wahrer Leckerbissen vom Gestalten Verlag landete vor zwei Wochen in meinem Briefkasten: „Velo – Bicycle Culture and Design„. Ein 240 Seiten starkes Buch, das ich seitdem mehrfach in der Hand hatte. Nicht weil es darin viel zu lesen gibt, sondern weil das Buch einen hohen Bildanteil aufweist und man sich an den Bildern einfach nicht satt sehen kann. Wie der Titel schon verrät geht es in diesem Buch primär um Fahrradkultur und Design. Und genau zu diesen beiden Themen hat das Buch wirklich einiges zu bieten. Ein Muss für alle, die Fahrräder lieben. Auch erfreulich: Das Buch wurde ohne ökologisch sündhaften Veredelungsfirlefanz, auf FSC-zertfiziertem Papier und klimaneutral produziert. Zum Thema Fahrrad möchte ich Euch auch noch die Website von meinem Freund Michael Maier ans Herz legen. Er ist im Frühjahr über 2600 Kilometer mit dem Fahrrad durch die USA gefahren und hat seine Stationen in einem Online-Tagebuch dokumentiert: Lesens- und sehenswert!

1 Kommentar zu Velo: Bicycle Culture and Design

Jahres-Almanach der Slow Food Bewegung als E-Book

Der Jahres-Almanach der Internationalen Slow Food Bewegung ist soeben erschienen. Auf 122 bebilderten Seiten kann man erleben, wie die Bewegung weltweit arbeitet. Zudem werden Projekte und Aktivitäten rund um den…

Slow-food-300x141 in Der Jahres-Almanach der Internationalen Slow Food Bewegung ist soeben erschienen. Auf 122 bebilderten Seiten kann man erleben, wie die Bewegung weltweit arbeitet. Zudem werden Projekte und Aktivitäten rund um den Globus vorgestellt. Die inhaltlichen Schwerpunkte: Biodiversität, Erziehung und Netzwerk. Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Alamanachs 2008 hat sich Slow Food International aus ökologischen und ökonomischen Gründen entschieden, auf eine Printausgabe zu verzichten und das Jahrbuch nur als E-Book zu publizieren.

Keine Kommentare zu Jahres-Almanach der Slow Food Bewegung als E-Book

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.