Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Zeitschriften

Crowdpublishing-Plattform oekom crowd

Ich bin ein großer Freund von Crowdfunding und war daher Ende letzten Jahres besonders erfreut als ich oekom crowd entdeckt habe. oekom crowd ist die Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur…

Ich bin ein großer Freund von Crowdfunding und war daher Ende letzten Jahres besonders erfreut als ich oekom crowd entdeckt habe. oekom crowd ist die Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft. Initiiert wurde sie 2017 vom oekom Verlag aus München, den einige sicherlich im Rahmen von Bücher und Zeitschriften zum Thema Nachhaltigkeit kennen. Die neue Plattform reiht sich allerdings nicht bei Kickstarter, Startnext & Co. ein sondern setzt bewusst auf Bücher. Die Crowd entscheidet welche Büher zu Themen der Nachhaltigkeit besonders interessant sind und publiziert werden sollen. Auf oekom crowd stellen AutorInnen ihre Projekte vor und LeserInnen können sie unterstützen und ermöglichen so einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs.

Keine Kommentare zu Crowdpublishing-Plattform oekom crowd

Relaunch von "Der Wellnesser": "La Vista!" kommt

Nachdem vor kurzem die Zeitschrift Klima-Magazin auf den Markt gekommen ist kommt nun die Zeitschrift der Wellnesser nach einjährigem Bestehen mit einem Relaunch daher. Dieser betrifft sowohl den Namen wie auch das…

Nachdem vor kurzem die Zeitschrift Klima-Magazin auf den Markt gekommen ist kommt nun die Zeitschrift der Wellnesser nach einjährigem Bestehen mit einem Relaunch daher. Dieser betrifft sowohl den Namen wie auch das Layout. Aus der Wellnesser wird ab sofort „La Vista!“. Die Zeitschrift ist ab dem 5.12.08 am Kiosk erhältlich. Auf der Website www.la-vista-magazin.de wird dann sicherlich auch noch mehr stehen als der momentan eingebaute Film. Hier ein Screenshot vom neuen Titelblatt:

Dw-03-mittel in

Der Wellnesser wird zu…

La Vista in

…La Vista!

Im Gegensatz zum Layout der Zeitschrift wird sich Inhaltlich wohl nicht viel verändern. Hier ein Ausblick auf die Themen der ersten Ausgabe:

Interview mit Rainer Holbe, Die Aufräumerin! Der etwas andere Frühjahrsputz mit Gabi Reiter, Kanuwandern im Einklang mit der Natur, Yoyflexing – Fitness für Faule, Velotaxis, Unter der Lupe: La Vista! Makeup–Artist testet dekorative Naturkosmetik, Echthaarverlängerung, Sex im Alter, Ich hasse dich – ein Hilfeschrei von Kindern, Bambus – der Rohstoff der Zukunft, Risiko Elektro- Smog, „Pimp my Beetle“  Vom Benzinfresserchen zum ökologischen Kugelporsche, Das große Bienensterben, Reihe: Orte der Stille, Sonderseiten Homöopathie…

Quelle: Wellnesser Media GmbH

Keine Kommentare zu Relaunch von "Der Wellnesser": "La Vista!" kommt

Zeitschrift PAGE mit Special über Eco-Design

Die Ausgabe 11/2008 der PAGE bringt ein Special über grünes Design. Es werden Herausforderungen und Chancen für Kreative unter die Lupe genommen, aktuelle Entwicklungen beschrieben sowie erfolgreiche Marken vorgestellt. Auf…

200811 in

Die Ausgabe 11/2008 der PAGE bringt ein Special über grünes Design. Es werden Herausforderungen und Chancen für Kreative unter die Lupe genommen, aktuelle Entwicklungen beschrieben sowie erfolgreiche Marken vorgestellt. Auf dieser Seite gibt es einen kleinen Einblick zu den vorgestellten Marken. Ab sofort am Kiosk oder einfach hier online bestellen.

Keine Kommentare zu Zeitschrift PAGE mit Special über Eco-Design

Aktion "green benefit": Zeitschrift emotion gibt nachhaltigen Unternehmen Rabatt

Die Zeitschrift „emotion“ aus dem Hause Gruner & Jahr startet mit „green benefit“ eine Aktion zur Förderung von Unternehmen (bzw. Anzeigenkunden), die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen und „einen Beitrag zur…

Green Benefit 100 in Die Zeitschrift „emotion“ aus dem Hause Gruner & Jahr startet mit „green benefit“ eine Aktion zur Förderung von Unternehmen (bzw. Anzeigenkunden), die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen und „einen Beitrag zur Entwicklung ökologisch und sozial nachhaltiger Wirtschaftsstile leisten“. emotion rabattiert solchen Unternehmen die Schaltung von Formatanzeigen sowie Online-Buchungen auf emotion.de. Die Förderung startet ab sofort bis zum Ende dieses Jahres. Über die Höhe der Rabattierungen lässt sich auf dem Internetangebot von G&J oder emotion nichts herausfinden. Die Info ist aber angefragt und wird hier noch nachgereicht (Nachtrag am 27.06.08: 20 % Rabatt). Laut Pressemitteilung wird die „green benefit“ Aktion um ein Engagement im Rahmen der Bewegung „Make change happen“ (initiiert von utopia.de) ergänzt. Leider gibt es hierzu jedoch weder Informationen bei utopia noch sonst irgendwo. Wenn jemand von dieser Aktion gehört oder gelesen hat bin ich dankbar für einen Link.

Keine Kommentare zu Aktion "green benefit": Zeitschrift emotion gibt nachhaltigen Unternehmen Rabatt

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.