Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Crowdpublishing

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Es begegnet einem endlich mehr und mehr: Das Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ende letzten Jahres habe ich über Crowdpublishing das lesenswerte Buch „Smarte grüne Welt?“ unterstützt, es ist eines der…

Es begegnet einem endlich mehr und mehr: Das Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ende letzten Jahres habe ich über Crowdpublishing das lesenswerte Buch „Smarte grüne Welt?“ unterstützt, es ist eines der ersten deutschen Bücher zu diesem Thema. Inzwischen mehren sich die Forschungsvorhaben, politischen Planungen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Die Wichtigkeit dieses Themas ist vielen vielleicht noch nicht bewusst. Die Digitalisierung an sich führt nicht automatisch zu mehr Nachhaltigkeit. Der Rebound-Effekt endet schlimmstenfalls in einer digitalen Wachstumsökonomie. Neben Effizienz ist Suffizienz das Wort der Stunde. Digitalisierung kann ein Weg zu mehr Nachhaltigkeit sein, aber nur wenn die Weichen richtig gestellt werden.

1 Kommentar zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Crowdpublishing-Plattform oekom crowd

Ich bin ein großer Freund von Crowdfunding und war daher Ende letzten Jahres besonders erfreut als ich oekom crowd entdeckt habe. oekom crowd ist die Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur…

Ich bin ein großer Freund von Crowdfunding und war daher Ende letzten Jahres besonders erfreut als ich oekom crowd entdeckt habe. oekom crowd ist die Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft. Initiiert wurde sie 2017 vom oekom Verlag aus München, den einige sicherlich im Rahmen von Bücher und Zeitschriften zum Thema Nachhaltigkeit kennen. Die neue Plattform reiht sich allerdings nicht bei Kickstarter, Startnext & Co. ein sondern setzt bewusst auf Bücher. Die Crowd entscheidet welche Büher zu Themen der Nachhaltigkeit besonders interessant sind und publiziert werden sollen. Auf oekom crowd stellen AutorInnen ihre Projekte vor und LeserInnen können sie unterstützen und ermöglichen so einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs.

Keine Kommentare zu Crowdpublishing-Plattform oekom crowd

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.