Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Schlagwort: Auto

Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach Australien

Wiebe Wakker reist mit einem Elektroauto von den Niederlanden nach Australien. Ohne Geld. Der Name seines Projektes: Plug me in. Nur mit Hilfe ihm bisher unbekannter Menschen schafft er es…

Wiebe Wakker reist mit einem Elektroauto von den Niederlanden nach Australien. Ohne Geld. Der Name seines Projektes: Plug me in. Nur mit Hilfe ihm bisher unbekannter Menschen schafft er es Strom zu tanken und einen Schlafplatz zu finden. Über eine Karte auf seiner Website kann man die entsprechenden Angebote eintragen, woraufhin sich Wiebe dann zurückmeldet. Essen und trinken darf dabei genauso wenig fehlen wie der Besuch spannender Initaitiven und Unternehmen. Denn das Ziel seiner Reise ist nicht nur Australien sondern auch eine Dokumentation über das Thema Nachhaltigkeit. Aber schon auf seiner Reise berichtet Wiebe fast täglich über die Orte, die er besucht. Dokumentiert wird dies über die sozialen Netzwerke (links unten) sowie Videos und Blog-Beiträge.

Keine Kommentare zu Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach Australien

naturtrip.org – Dein Freizeit-Tipp für ohne Auto

Relativ frisch gelauncht, perfekt für den Sommer und auf jeden Fall eine Empfehlung: naturtrip.org. Die Seite bietet zahlreiche Ideen für raus ins Grüne – Die schönsten Ausflugsziele in Berlin und Brandenburg…

Relativ frisch gelauncht, perfekt für den Sommer und auf jeden Fall eine Empfehlung: naturtrip.org. Die Seite bietet zahlreiche Ideen für raus ins Grüne – Die schönsten Ausflugsziele in Berlin und Brandenburg mit Zug, Bus und Rad. Sehr praktische Seite für Tagestrips, Wochenenden oder längere Reisen. Filterfunktionen und hilfreiche Infos zu Reisezeit, Verkehrsmitteln, Art des Trips etc. helfen einem gut bei der Planung. Alles ohne Flieger, Auto oder Mopped. In diesem Zusammenhang seien auch noch empfohlen: Liebling BrandenburgAb ins Grüne und Urlaubsarchitektur.

1 Kommentar zu naturtrip.org – Dein Freizeit-Tipp für ohne Auto

Die App von Changers: CO2 fit

Changers aus Potsdam sind vor rund 3 Jahren mit ihrem Solarladegerät bekannt geworden. Den Gedanken an eine eigene Community haben die Gründer von Anfang an verfolgt. Jetzt haben sie neben…

Changers aus Potsdam sind vor rund 3 Jahren mit ihrem Solarladegerät bekannt geworden. Den Gedanken an eine eigene Community haben die Gründer von Anfang an verfolgt. Jetzt haben sie neben der bestehenden Solar-Community eine App gelauncht: CO2 fit. Sobald man die kostenlose App gestartet hat, stellt man ein, wie man mobil sein wird: Mit dem Rad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Bahn, mit dem Zug, dem Auto oder dem Flugzeug. Die App misst daraufhin wie schnell und weit man unterwegs ist und kalkuliert die CO2 Bilanz der zurückgelegten Wegstrecke. Danach wird die eingesparte bzw. erzeugte Menge CO2 dem eigenen Konto zugerechnet. Hat man mehr CO2 eingespart als verursacht, bekommt man dafür Recoins – die digitale Währung der Changers.

1 Kommentar zu Die App von Changers: CO2 fit

Tauschen, leihen und mieten 2.0

Wir tauschen, leihen und mieten dank neuer Online-Angebote nun fast alles. Das ist inzwischen kein Geheimtipp mehr und wird auch immer häufiger von den (klassischen) Medien als Thema aufgegriffen. Ich bin…

Tauschen-leihen-300x175 in Wir tauschen, leihen und mieten dank neuer Online-Angebote nun fast alles. Das ist inzwischen kein Geheimtipp mehr und wird auch immer häufiger von den (klassischen) Medien als Thema aufgegriffen. Ich bin gerade erst über Berichterstattungen im ZDF, dem enorm Magazin, der Zeitschrift GEO und dem Magazin Impulse (Artikel 1, Artikel 2) gestolpert. Da dachte ich mir (unter anderem inspiriert durch Fred Grimms Artikel im enorm Magazin), dass es an der Zeit ist, eine Liste mit Online Tausch-, Leih- und Miet-Plattformen (teilweise international und derzeit alles noch unsortiert) anzugehen. Es darf kommentiert und ergänzt werden.

27 Kommentare zu Tauschen, leihen und mieten 2.0

CITYPendler: Geld sparen, grün fahren

Geld sparen, grün fahren: CITYPendler ist Deutschlands Internetplattform für innerstädtische und Umland-Fahrgemeinschaften. Man klickt sich die Routen zusammen auf denen man jemanden mitnehmen möchte oder sucht sich einen passenden Fahrer. Sei…

Citypendler in

Geld sparen, grün fahren: CITYPendler ist Deutschlands Internetplattform für innerstädtische und Umland-Fahrgemeinschaften. Man klickt sich die Routen zusammen auf denen man jemanden mitnehmen möchte oder sucht sich einen passenden Fahrer. Sei es für die Fahrt zur Arbeit, zur Uni oder in den Urlaub. Die Gründe liegen auf der Hand: Man spart Benzingeld, handelt ökologisch und kann last but not least auch noch neue Leute kennen lernen. Sympathisch ist dieses Startup auch durch die beiden Gründer, Daniel Auener und Paul Vierkant, gerade mal 26 Jahre alt und noch am studieren. Die Idee dazu kam den beiden Gründern als die Berliner Verkehrsbetriebe streikten (auch ich war zu dieser Zeit in Berlin) und sie hunderte von Autos sahen in denen jeweils nur eine Person saß. Ich hoffe, dass die Idee angenommen wird und das Konzept aufgeht. 

Via better dressed

1 Kommentar zu CITYPendler: Geld sparen, grün fahren

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.