Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Shopping hilft die Welt verbessern

Inzwischen gibt es die komplett aktualisierte Auflage von Fred Grimm´s 2006 erschienener Shopping-Bibel „Shopping hilft die Welt verbessern“. Bei KarmaKonsum gesehen, direkt bestellt und als praktischen (grünen) Einkaufsführer mit vielen Hintergrundinformationen befunden….

Bild1 in Shopping hilft die Welt verbessern

Inzwischen gibt es die komplett aktualisierte Auflage von Fred Grimm´s 2006 erschienener Shopping-Bibel „Shopping hilft die Welt verbessern“. Bei KarmaKonsum gesehen, direkt bestellt und als praktischen (grünen) Einkaufsführer mit vielen Hintergrundinformationen befunden. Fred Grimm (der übrigens auch bei IVY World einen eigenen Blog betreibt) schreibt in einem leicht verständlichen und lockeren Stil im ersten Teil des Buchs über Konsumtrends, die teilweise perverse Lebensmittelindustrie, gute und schlechte Marken sowie weitere Hintergrundinformationen. Der zweite Teil des Buchs besteht aus Hersteller und Händlerinformationen zu den Bereichen Ernährung, Mode, Kosmetik, Digital Lifestyle, Reisen sowie Geld(anlagen) und gibt Antworten auf Fragen wie: „Ist Bio wirklich besser?“, „Wie erkenne ich ethisch korrekte Mode?“, „Wer profitiert von Fairtrade?“, „Und wie kann ich gut und genussvoll leben, ohne dass es die Welt kosten muss?“ Das Paperback gibt es für 8,95 € direkt hier zu bestellen.

Keine Kommentare zu Shopping hilft die Welt verbessern

gliving.tv – modern green living

gliving.tv (modern green living) ist eine amerikanische Website, die den Wissensdurst von umweltbewussten Trendsettern stillen will. Hätten wir eine Print-Ausgabe in der Hand würden wir sicherlich sagen: Das ist ja ganz…

Glivingtv in gliving.tv - modern green living

gliving.tv (modern green living) ist eine amerikanische Website, die den Wissensdurst von umweltbewussten Trendsettern stillen will. Hätten wir eine Print-Ausgabe in der Hand würden wir sicherlich sagen: Das ist ja ganz schön hochglanz. Das Informationsportal kommt sehr schick daher und geizt nicht mit Video- und Audio-Podcasts. Neben Themen wie Architektur, Haus & Garten, Natur, Autos, Wissenschaft, Musik, Fitness, Kauftips, Rezepten etc. darf auf der aus Kalifornien stammenden Seite natürlich auch eine Rubrik über das Engagement von Hollywood-Stars nicht fehlen. Des weiteren gibt es natürlich auch eineCommunity sowie Diskussionsforen. Insgesamt ist die Seite im Vergleich zu deutschen Pendants sicherlich mehr auf Entertainment und Stylefaktor ausgerichtet. Einen Besuch ist sie trotzdem wert. 

Keine Kommentare zu gliving.tv – modern green living

Entwurf des Fortschrittsberichts zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie

Gestern habe ich beim Bäcker meines Vertrauens eine Postarte mit Absender der Bundesregierung gefunden. Beworben wird die Beteiligung am Entwurf des Fortschrittsberichts zu nationalen Nachhaltigkeitsstategie, der am 5. Mai 2008…

Page5 Blog Entry27 1 in Entwurf des Fortschrittsberichts zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie

Gestern habe ich beim Bäcker meines Vertrauens eine Postarte mit Absender der Bundesregierung gefunden. Beworben wird die Beteiligung am Entwurf des Fortschrittsberichts zu nationalen Nachhaltigkeitsstategie, der am 5. Mai 2008 veröffentlicht wurde. Dieser ist unter www.dialog-nachhaltigkeit.de einsehbar. Der Bericht ist zum einen Bestandsaufnahme zur Nachhaltigkeit in Deutschland, zum anderen legt er dar, wie die Strategie konkret fortentwickelt werden soll. Der knapp 300 Seiten starke Entwurf behandelt alle relevanten gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen und ökologischen Bereiche. Wer möchte kann sich an diesem Entwurf beteiligen, bzw. darüber diskutieren. Wie das funktioniert kann man auf der Seite www.dialog-nachhaltigkeit.de nachlesen. Die Deadline ist der 27. Juni 2008. Die eingehenden Stellungnahmen werden an die zuständigen Ministerien weitergeleitet und dort ausgewertet. Nach dieser Auswertung wird die Bundesregierung im Oktober den Fortschrittsbericht verabschieden. 

Page5 Blog Entry27 2 in Entwurf des Fortschrittsberichts zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie

Keine Kommentare zu Entwurf des Fortschrittsberichts zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie

Mission Sustainability: Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Die Initiative Mission Sustainability ruft auch dieses Jahr wieder dazu auf Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit einzureichen. Mission Sustainability hat bereits 2007 erfolgreich gezeigt, wie viele Menschen sich bereits mit dem…

Mission Sustainability De1 in Mission Sustainability: Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Die Initiative Mission Sustainability ruft auch dieses Jahr wieder dazu auf Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit einzureichen. Mission Sustainability hat bereits 2007 erfolgreich gezeigt, wie viele Menschen sich bereits mit dem Thema auseinandersetzen und eigene Ideen entwickeln. Insgesamt gab es letztes Jahr über 200 Beiträge aus der ganzen Welt, aus denen die 40 besten Beiträge in einer Publikation des Rates für Nachhaltige Entwicklung veröffentlicht wurden. Die Initiative hat 2007 drei Gewinner auserkoren und sucht aus dieses Jahr wieder die besten Ideen. Mitmachen kann jeder, der Ideen zu einer nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Bildung, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Wirtschaft oder Umwelt beitragen möchte. Der Einsendeschluss ist der 15. September 2008. Die besten Projekte werden auf der Jahreskonferenz des Rates am 17. November 2008 in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Des Weiteren ist, wie auch letztes Jahr, eine Buchpublikation mit den besten Beiträgen geplant. 

Gefunden bei Det Mueller

 

Keine Kommentare zu Mission Sustainability: Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

MUTO: a wall-painted animation

Wow, das ist mal wirklich ein sehr gelungener Clip von Blu. Sehenswert und vor allem bewundernswert, wie viel Arbeit in diesem Projekt steckt, das übrigens rein handgemalt ist. Gefunden beim…

Wow, das ist mal wirklich ein sehr gelungener Clip von Blu. Sehenswert und vor allem bewundernswert, wie viel Arbeit in diesem Projekt steckt, das übrigens rein handgemalt ist. Gefunden beim Stylespion.

Keine Kommentare zu MUTO: a wall-painted animation

Der Klima-Lügendetektor

  Beim Klima-Lügendetektor geht es um Greenwashing, „eine PR-Methode, die einige Unternehmen nutzen, um in der Öffentlichkeit ein umweltfreundliches und verantwortungsvolles Image zu erzeugen. Quelle: Wikipedia  Journalisten des Greenpeace-Magazins (dem größten deutschen Umweltmagazin) und vonwir-klimaretter.de (einem…

 

Klima-luegendetektor in Der Klima-Lügendetektor
Beim Klima-Lügendetektor geht es um Greenwashing, „eine PR-Methode, die einige Unternehmen nutzen, um in der Öffentlichkeit ein umweltfreundliches und verantwortungsvolles Image zu erzeugen. Quelle: Wikipedia 

Journalisten des Greenpeace-Magazins (dem größten deutschen Umweltmagazin) und vonwir-klimaretter.de (einem unabhängigen Internetportal zum Klimaschutz) recherchieren fragwürdige Werbekampagnen, Presseerklärungen, Politikerreden sowie Lobbyisten-Statements und nehmen diese unter die Lupe. Denn seitdem nun fast jedes Unternehmen den Klimaschutz als Thema besetzt werden oftmals Informationen verdreht und Grünfärberei betrieben. Der Klima-Lügendetektor ist eine informative Seite, die dazu beiträgt, die Klimaschutz-Versprechen mit der Wirklichkeit zu vergleichen. Lesern können auch selbst Hinweise an die Redaktion schicken

Gefunden bei: Franz Alt

Keine Kommentare zu Der Klima-Lügendetektor

Lockengelöt

Lockengelöt ist eine Hamburger Werkstatt/Laden-Kombination, die sich auf das geistreiche Umfunktionieren von alten Gegenständen spezialisiert hat. Der Besucher findet hier handgemachte Leuchten, Uhren, Taschen, Schränke und viele weitere brauchbare Sachen, die…

Page5 Blog Entry23 1 in Lockengelöt

Lockengelöt ist eine Hamburger Werkstatt/Laden-Kombination, die sich auf das geistreiche Umfunktionieren von alten Gegenständen spezialisiert hat. Der Besucher findet hier handgemachte Leuchten, Uhren, Taschen, Schränke und viele weitere brauchbare Sachen, die zuvor vielleicht vollkommen unbrauchbar erschienen. Neben dem Laden auf St. Pauli gibt es auch die Möglichkeit online zu ordern. 

Page5 Blog Entry23 2 in Lockengelöt

Page5 Blog Entry23 3 in Lockengelöt

Page5 Blog Entry23 4 in Lockengelöt

Keine Kommentare zu Lockengelöt

Das Utopia-Poster: Think global – eat local

Utopia hält in der Rubrik Ratgeber ein neues Poster zum Download bereit auf dem man sehen kann welches Obst und Gemüse zu welcher Jahreszeit in der Region wächst. Befolgt man diese Ratschläge, so…

Page5 Blog Entry22 1 in Das Utopia-Poster: Think global - eat local

Utopia hält in der Rubrik Ratgeber ein neues Poster zum Download bereit auf dem man sehen kann welches Obst und Gemüse zu welcher Jahreszeit in der Region wächst. Befolgt man diese Ratschläge, so kann man durchaus dazu beitragen, dass weniger Umweltschäden durch Transport und Lagerung entstehen. Im Grunde ist es doch auch viel spannender wenn man nicht das ganze Jahr alles überall bekommt. Ganz abgesehen von der Geschmacksintensität vieler Lebensmittel, die wirklich zu wünschen übrig lässt wenn diese in Gewächshäusern angebaut werden und erst während des Transports reifen können. Das PDF des Saisonkalenders zum ausdrucken und aufhängen gibt´s hier.

Keine Kommentare zu Das Utopia-Poster: Think global – eat local

CombineBox

„CombineBox – the forbidden font“ ist die Masterarbeit von André Apel am Institut für Designforschung (design2context) an der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK). Die CombineBox ist ein Schriftsystem, bestehend aus…

CombineBox – the forbidden font“ ist die Masterarbeit von André Apel am Institut für Designforschung (design2context) an der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK).

Combinebox in CombineBox

Die CombineBox ist ein Schriftsystem, bestehend aus 30 Modulen, das auf der modernen Interpretation einer gebrochenen Schrift, der Schwabacher, basiert. Die Elemente dieses Systems können individuell kombiniert werden und ergeben dabei immer neue Glyphen-Variationen, die sowohl den Stil des Künstlers transportieren, jedoch auch immer als CombineBox-Komposition erkennbar sein werden.

Ziel ist zum einen eine Bereicherung der Streetart durch ein Texttool, das in seiner Formensprache die überwiegend bildhafte Darstellungsweise der Streetart aufgreift und ergänzt. Zum anderen soll die individuelle Anwendung, das Experiment und die Fortsetzung der Entwicklung des Schriftsystems und seiner Elemente durch die Streetartists selbst fortgeführt werden.

Der städtische Lebensraum bietet hierfür die passende Umgebung, den Dingen ihren Lauf zu lassen. Darüber hinaus soll die Kommunikation im urbanen Raum gefördert werden. Kernelement der Aktion ist die Website www.CombineBox.com

Combinebox-screenshot in CombineBox

Auf der Website findet man nicht nur die Module als Vektoren, sondern man kann auch seine Arbeit präsentieren und sehen, wie andere Künstler mit CombineBox umgehen und wie der entsprechende Lebensraum und/oder Kulturkreis Einfluss auf die Gestaltung nimmt.

Combine it!

Keine Kommentare zu CombineBox

KarmaKonsum GreenCamp

Am 31. Mai 2008 veranstaltet karmakonsum.de, eines der führenden Medien der sich formierenden und vernetzenden LOHAS-Szene, das zweite KarmaKonsum GreenCamp, im Stile eines Barcamps. Bisher haben bereits 42 Referenten ihre…

01 Greencamp Animation in KarmaKonsum GreenCamp

Am 31. Mai 2008 veranstaltet karmakonsum.de, eines der führenden Medien der sich formierenden und vernetzenden LOHAS-Szene, das zweite KarmaKonsum GreenCamp, im Stile eines Barcamps. Bisher haben bereits 42 Referenten ihre Vorschläge für Workshop eingereicht. Aus diesen eingereichten Vorschlägen der Referenten kann, nach der Anmeldung zum GreenCamp, eine Auswahl von 20 Vorträgen getroffen werden, da die Anzahl auf insgesamt 20 limitiert ist. Ich bin gespannt auf die Veranstaltung Ende Mai und hoffe, dass sich viele Teilnehmer dort einfinden werden. Bilder und Videos der letzten Veranstaltung gibt es hier.

Keine Kommentare zu KarmaKonsum GreenCamp

Google Trends

Mit Hilfe von Google Trends lassen sich die Suchhäufigkeiten von Begriffen im Zeitverlauf, nach Regionen und Sprachen anzeigen. „Seht wonach die Welt sucht“, hieß es bei Google, als das Tool vorgestellt wurde. Neben…

Google-trends in Google Trends

Mit Hilfe von Google Trends lassen sich die Suchhäufigkeiten von Begriffen im Zeitverlauf, nach Regionen und Sprachen anzeigen. „Seht wonach die Welt sucht“, hieß es bei Google, als das Tool vorgestellt wurde. Neben der Auswertung von einzelnen Begriffen lassen sich auch Vergleiche von bis zu 5 Suchbegriffen anzeigen. Neben der nahe liegenden Verwendung für SEO und Google Adwords lässt sich auch für Produkte, Dienstleistungen oder Regionen herausfinden ob es saisonale Nachfrageschwankungen gibt oder einzelne Regionen herausstechen, in denen besonders häufig nach einem Begriff gesucht wird. Leider fehlen bisher noch genaue Angaben zur Anzahl der Suchanfragen. Eine Quantifizierung ist somit bisher nicht möglich und die angezeigten Daten bleiben eine optische Darstellung von Trends.

Keine Kommentare zu Google Trends

Atomstromfreies Internet?

Der Stromverbrauch für den Betrieb des Internets ist allein in Deutschland laut Experten vom Jahr 2000 auf das Jahr 2001 um rund 35 Prozent angestiegen. Wenn der Strombedarf des Internets nicht…

Atomstromfreies-internet1 in Atomstromfreies Internet?Der Stromverbrauch für den Betrieb des Internets ist allein in Deutschland laut Experten vom Jahr 2000 auf das Jahr 2001 um rund 35 Prozent angestiegen. Wenn der Strombedarf des Internets nicht gesenkt wird, prognostizieren Energieexperten für diesen Bereich einen Anstieg um bis zu 460 % bis zum Jahr 2010. (Quelle: Greenpeace Energy eG) 

Allein um den Stromverbrauch des Internets im Jahr 2001 zu decken, wurden bei der Produktion rund 4 Mio. Tonnen CO2 freigesetzt und ca. 5,8 Tonnen hochradioaktiver Atommüll produziert. Wird der derzeitige Strommix beibehalten, ist im Jahre 2010 der Internetbetrieb für rund 18,5 Mio. Tonnen CO2 und über 27 Tonnen hochradioaktiven Atommüll verantwortlich. 

Die Greenpeace Energy eG hat deshalb eine Kampagne gestartet um Aufklärung zu leisten und Bürger sowie Unternehmer zum Umdenken zu bewegen. Auf der Seite Atomstromfreies Internet gibt es eine Reihe von Anbietern. Sei es für den privaten Stromverbrauch, für die Wahl eines Providers oder Serverlösungen.

Keine Kommentare zu Atomstromfreies Internet?

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.