Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Kategorie: Wettbewerb

Call for entries: Good50x70

Letzten Juni habe schon einmal über die Website Good 50×70 – eine englisch sprachige Plattform für soziale Werbekampagnen – geschrieben. Die Galerie der prämierten Entwürfe aus dem Jahr 2008 kann sich…

Letzten Juni habe schon einmal über die Website Good 50×70 – eine englisch sprachige Plattform für soziale Werbekampagnen – geschrieben. Die Galerie der prämierten Entwürfe aus dem Jahr 2008 kann sich noch mal hier ansehen.

Seit dem 15. Januar 2009 besteht die Möglichkeit am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen. Zwischen dem 1. März und dem 1. April können dann Entwürfe bei Good50x70 eingereicht werden.

Die Kategorien 2009:

  • Child labour
  • Climate change
  • HIV/AIDS
  • Nuclear emergency
  • Healthcare deprivation
  • War on terror
  • Women’s rights violation

Alle weiteren Infos zur Teilnahme und das Briefing bei good50x70.org

Dieses Jahr gibt es übrigens auch einen kleinen Clip zum Wettbewerb:

[pro-player width=’530′ height=’350′ type=’video‘]http://vimeo.com/2999392[/pro-player]

Lg-share-en in

Keine Kommentare zu Call for entries: Good50x70

Skaten in und für Afghanistan: Skateistan

Gerade lese ich beim Nachhaltigkeits-Guerilla den neuesten Post. Da ich früher selbst auch Rollbrett gefahren bin, will ich kurz über Skateistan berichten. Skateistan ist eine Initiative australischer Skateboarder. Ohne jegliche staatliche Förderung…

Skateistan Logo in

Gerade lese ich beim Nachhaltigkeits-Guerilla den neuesten Post. Da ich früher selbst auch Rollbrett gefahren bin, will ich kurz über Skateistan berichten.

Skateistan ist eine Initiative australischer Skateboarder. Ohne jegliche staatliche Förderung oder Unterstützung sammelt Skateistan weltweit gebrauchtes Skateboard-Equipment für Jugendliche in Kabul. Auf die Idee kam Travis Beard, ein 32 jähriger Australier, der Fotograf und Ausbilder in einem Kabuler Medienzentrum ist. Vor ungefähr zwei Jahren war er mit zwei seiner Freunde in Kabul am skaten, als ihn Jugendliche ansprachen und auch skaten lernen wollten. Dieser Moment war quasi die Geburtsstunde von Skateistan. Die Australier stellten eine Webseite ins Netz, auf der sie das Projekt beschrieben und um Geld- und Sachspenden baten. Die Resonanz auf die Website war gut und seitdem sammelt Skateistan weltweit Boards, Zubehör und kleinere Geldbeträge. Mehr über das Projekt und die Ziel auf der Website von Skateistan.

Skateistan kann sich übrigens inzwischen einer guten Medienresonanz erfreuen.

Unterstützer werden natürlich weiterhin gesucht:

  • Gebrauchtes Equipment für das Skateistan-Projekt kann man in Deutschland in den Titus-Filialen abgeben.
  • Auf der Webseite des Projekts gibt es weitere Informationen zu Möglichkeiten mit Spenden zu unterstützen.
  • Skateistan sucht Freiwillige, die jeweils einen Monat in Kabul mithelfen. Es sollten Skatelehrer, Lehrer oder Künstler sein.

Update 1: Max von Skateistan hat einen Kommentar hinterlassen, in dem er richtig stellt, wer Skateistan gegründet hat (siehe unten).

Update 2: Skateistan hat einen Wettbewerb für Online-Banner ins Leben gerufen. Den Artikel dazu findest Du hier.

Keine Kommentare zu Skaten in und für Afghanistan: Skateistan

Gewinner des Prix Pictet steht fest

Anfang August schrieb ich kurz über den ersten Wettbewerb zu Fotografie zum Thema Nachhaltigkeit (und dieses Jahr im Speziellen zum Thema Klimawandel). Der Sieger wurde am 31. Oktober in Paris…

Prix Final in

Anfang August schrieb ich kurz über den ersten Wettbewerb zu Fotografie zum Thema Nachhaltigkeit (und dieses Jahr im Speziellen zum Thema Klimawandel). Der Sieger wurde am 31. Oktober in Paris bekannt gegeben und heißt Benoit Aquin. Seine Arbeiten und die der anderen Fotografen können auf der Website des Prix Pictet angesehen werden. Hier geht´s zur aktuellen Mitteilung des Prix Pictet.

Aufmerksam geworden durch vital-genuss.de

1 Kommentar zu Gewinner des Prix Pictet steht fest

Prix Pictet: Wettbewerb zu Fotografie und Nachhaltigkeit

Beim „Prix Pictet“ dreht sich alles um Fotografie und Nachhaltigkeit. Es ist der erste Wettbewerb dieser Art. Das diesjährige Thema des von Pictet & Cie sowie der Financial Times gesponserten Wettbewerbs…

Prix Pictet in

Beim „Prix Pictet“ dreht sich alles um Fotografie und Nachhaltigkeit. Es ist der erste Wettbewerb dieser Art. Das diesjährige Thema des von Pictet & Cie sowie der Financial Times gesponserten Wettbewerbs ist Wasser. 18 renommierte Fotografen versuchen ihre Bilder zum Thema Nachhaltigkeit durch das Medium Fotografie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hier geht es zur den teilweise sehr beeindruckenden Bildern der einzelnen Fotografen. Weitere Infos zum Wettbewerb auf der Webseite des Prix Pictet.

Via Inhabitat

1 Kommentar zu Prix Pictet: Wettbewerb zu Fotografie und Nachhaltigkeit

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Anmeldefrist bis zum 15. Juli 2008 verlängert

Die Frist für die Anmeldung beim „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ wurde bis zum 15. Juli 2008 verlängert.  „Teilnehmen können alle Unternehmen, die in Deutschland Produkte und Dienstleistungen anbieten – als Einheit oder…

Bild-11 in Die Frist für die Anmeldung beim „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ wurde bis zum 15. Juli 2008 verlängert. 

„Teilnehmen können alle Unternehmen, die in Deutschland Produkte und Dienstleistungen anbieten – als Einheit oder mit einzelnen Geschäftsbereichen, die die vollständige Wertschöpfung eines Produktes oder einer Dienstleistung verantworten. Kleine und mittelständische Unternehmen sind als Teilnehmer ebenso willkommen wie Konzerne oder Konzernteile. Die Kategorie „nachhaltigste Marke“ bezieht sich 2008 nur auf Unternehmensmarken.“ 

Die Sieger des Wettbewerbs werden am 5.12.2008 im Rahmen des Symposiums zum „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ bekannt gegeben und empfangen am gleichen Abend ihre Auszeichnungen.

Jedes teilnehmende Unternehmen erhält eine individuelle Benchmarkstudie. Sie beinhaltet die Auswertung des individuellen Nachhaltigkeitsstatus entlang der Wertschöpfungskette und konkrete Best Practices aus anderen Unternehmen.“

Hier geht es direkt zur Teilnahme.

Keine Kommentare zu Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Anmeldefrist bis zum 15. Juli 2008 verlängert

Gutes Klima für gute Musik: Jetzt abstimmen!

„Gutes Klima für gute Musik“ ist der Titel des Klimasong-Wettbewerbs der Kampagne „Klima sucht Schutz„. Dahinter steckt die gemeinnützige co2online GmbH. Gemeinsam mit einem Musik-Expertenrat hat die Kampagne sechs Bands ausgesucht,…

Gutesklima 186x103 Uni in Gutes Klima für gute Musik“ ist der Titel des Klimasong-Wettbewerbs der Kampagne „Klima sucht Schutz„. Dahinter steckt die gemeinnützige co2online GmbH. Gemeinsam mit einem Musik-Expertenrat hat die Kampagne sechs Bands ausgesucht, die einen Klimasong komponiert bzw. einen passenden Song zur Verfügung gestellt haben. Ab jetzt darf hier abgestimmt werden. Der Klima-Song mit den meisten Stimmen wird der offizielle Song der Klimaschutzkampagne. Am 2. August wird die Band mit den meisten Stimmen neben den fünf anderen Bands und weiteren Musikern live auf dem Monkey-Island-Festival in Berlin performen.

Gesehen bei ecochoice

Keine Kommentare zu Gutes Klima für gute Musik: Jetzt abstimmen!

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.