Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus

Marketing, Medien und Nachhaltigkeit

Kategorie: Wettbewerb

Ökostrom-Video vom WWF

Angesichts der Verhältnisse von konventionell erzeugtem Strom zu Ökostrom, kann man gar nicht oft genug auf einen Wechsel zu einem Ökostromanbieter hinweisen. Hier ein gut gemachtes Video vom WWF zu…

Angesichts der Verhältnisse von konventionell erzeugtem Strom zu Ökostrom, kann man gar nicht oft genug auf einen Wechsel zu einem Ökostromanbieter hinweisen. Hier ein gut gemachtes Video vom WWF zu genau diesem Thema. Und jetzt bitte keine Ausreden mehr! Der Wechsel ist wirklich einfach – kein Papierkram, einfach online einen Antrag ausfüllen, der Rest erledigt sich wie von selbst.

[pro-player width=’530′ height=’350′ type=’video‘]http://www.youtube.com/watch?v=OpwTdPDxdpE[/pro-player]

.

Du willst endlich wechseln? Dann mal schnell hier oder hier entlang. Empfehlenswerte Anbieter, bei denen es sicherlich keine Ökostrom-Mogelpackung gibt sind übrigens EWS SchönauGreenpeace Energy und Lichtblick.

4 Kommentare zu Ökostrom-Video vom WWF

Bildband zum Prix Pictet: growth

Der Prix Pictet zeichnet Fotografien aus, die sich den Schlüsselfragen globaler Nachhaltigkeit widmen. Ich hatte bereits hier und hier darüber berichtet. Frisch erschienen ist jetzt der Bildband mit den Nominierten des dritten…

Cover-growth-Prix-Pictet-2010-247x300 in Der Prix Pictet zeichnet Fotografien aus, die sich den Schlüsselfragen globaler Nachhaltigkeit widmen. Ich hatte bereits hier und hier darüber berichtet. Frisch erschienen ist jetzt der Bildband mit den Nominierten des dritten Prix Pictet. 2010 wurde das Thema Wachstum in den Fokus gerückt. Die zwölf für den Preis nominierten Künstler sind der Ambivalenz dieses Themas auf den Grund gegangen. Ihre Fotografien zeigen die Auswirkungen unseres ungezügelten und scheinbar endlosen Wachstums. Die Bilder zeigen eine Momentaufnahme der gesamten Bandbreite unseres Systems: Natur von ihrer schönsten, Armut von ihrer traurigsten und Umweltverschmutzungen von ihrer dreckigsten Seite.

1 Kommentar zu Bildband zum Prix Pictet: growth

REC A FAIR: Kurzfilmwettbewerb für den Fairen Handel gestartet

Es ist tatsächlich die erste Facebook-Anzeige, die mich interessiert hat und die ich deshalb bewusst angeklickt habe. Es handelt sich hierbei um den Kurzfilmwettbewerb REC A <FAIR des Forum Fairer…

Recafair Banner 1 in Es ist tatsächlich die erste Facebook-Anzeige, die mich interessiert hat und die ich deshalb bewusst angeklickt habe. Es handelt sich hierbei um den Kurzfilmwettbewerb REC A <FAIR des Forum Fairer Handel. Aus der Beschreibung des Kurzfilmwettbewerbs: „Dreh Deinen Kurzfilm zum Fairen Handel und gewinne 10.000 Euro. Das Forum Fairer Handel ruft erfahrene Amateurfilmer, Filmstudenten und professionelle Filmemacher auf, Kurzfilme für das Internet zu kreieren, die die Idee des Fairen Handels auf kreative Art vermitteln und den Fairen Handel bekannt machen.“

Keine Kommentare zu REC A FAIR: Kurzfilmwettbewerb für den Fairen Handel gestartet

IdeenLounge No. #04 in Wien

Ich wusste bis gerade eben gar nicht, dass bald schon die vierte IdeenLounge in Wien stattfindet. Veranstaltet wird sie von mehrblick, das viele vielleicht besser als Nicole Arnitz und Hannes Offenbacher kennen. Für…

IdeenLounge in Ich wusste bis gerade eben gar nicht, dass bald schon die vierte IdeenLounge in Wien stattfindet. Veranstaltet wird sie von mehrblick, das viele vielleicht besser als Nicole Arnitz und Hannes Offenbacher kennen. Für diejenigen, die sich noch bewerben wollen ist diese Ankündigung zwar relativ kurzfristig aber ich will trotzdem darauf hinweisen: Gesucht werden nachhaltigkeits-innovative Startup-Ideen und junge Startups, welche den akuten Herausforderungen unserer Zeit mit kreativen Lösungen entgegen treten, die ökologische und soziale Probleme lösen, dabei auch ökonomisch erfolgreich sind und die Arbeitsplätze von morgen schaffen. Nicht abschrecken lassen, wenn die Idee noch nicht bis ins letzte Detail ausgereift ist. Und: Es müssen natürlich keine technischen oder strategischen Einzelheiten präsentiert werden. Einzelkämpfer und Teams sind gleichermaßen willkommen.

Keine Kommentare zu IdeenLounge No. #04 in Wien

betapitch I social sucht Social Entrepreneurs: Jetzt bewerben!

Aus dem Hause Nest haben mich heute sehr gute Nachrichten erreicht: „Wir haben den betapitch am 2. Oktober 2010 erfolgreich ins Leben gerufen, jetzt kommt das gleiche für Sozialunternehmer: betapitch | social Zusammen…

46431 102809539780354 102793113115330 20141 1998325 N in Aus dem Hause Nest haben mich heute sehr gute Nachrichten erreicht: „Wir haben den betapitch am 2. Oktober 2010 erfolgreich ins Leben gerufen, jetzt kommt das gleiche für Sozialunternehmer: betapitch | social Zusammen mit der Humboldt-Viadrina School of Governance und dem betahaus Berlin rufen wir zum betapitch | social: 8 Sozialunternehmer stellen am Montag den 22.11.10 ihre Ideen, Konzepte und Initiativen vor. Non-Profit Initiativen und Social Business Unternehmen können sich bis zum 15.11. in Form eines One-Pagers bewerben.

Keine Kommentare zu betapitch I social sucht Social Entrepreneurs: Jetzt bewerben!

Umfrage für Studie: Nachhaltigkeit in der Markenkommunikation

Nicht nur Unternehmen sondern auch deren Agenturen haben ihren Beitrag zu ehrlicher und transparenter Marken- und Produktkommunikation zu leisten. Das Thema Greenwashing wird in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach in…

Bildschirmfoto-2010-10-27-um-10 58 43 in Nicht nur Unternehmen sondern auch deren Agenturen haben ihren Beitrag zu ehrlicher und transparenter Marken- und Produktkommunikation zu leisten. Das Thema Greenwashing wird in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach in den nächsten Jahren noch zunehmen. In letzter Zeit mussten wir das unter anderem verstärkt bei der Automobil- und Energiebranche feststellen. Die Bremer Managementberatung Brands & Values hat jetzt gemeinsam mit W&V Online eine Umfrage gestartet, um den aktuelle Status des Themas Nachhaltigkeit und dessen Bedeutung bei Verbrauchern und Werbungtreibenden abzubilden.

1 Kommentar zu Umfrage für Studie: Nachhaltigkeit in der Markenkommunikation

Abstimmungsphase für den Viral Video Award 2010 hat begonnen

Für den Viral Video Award des 26. Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin wurden knapp 500 Clips aus 38 Ländern eingereicht. Seit gestern sind die besten 21 nominiert. Die Themen der Spots…

Logo Blau-300x101 in Für den Viral Video Award des 26. Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin wurden knapp 500 Clips aus 38 Ländern eingereicht. Seit gestern sind die besten 21 nominiert. Die Themen der Spots sind vielfältig: Vom Werbeclip bis hin zu politischen Filmen aus den Bereichen Arbeitswelt, Klima, Überwachung, Rassismus, Glaubwürdigkeit und Kinder im Krieg. Bis zum 18. November können die Filme auf www.viralvideoaward.com angesehen und bewertet werden.

Keine Kommentare zu Abstimmungsphase für den Viral Video Award 2010 hat begonnen

Utopia Konferenz dieses Jahr am 28. und 29. Oktober in der Malzfabrik in Berlin

Utopia lädt am 28. und 29. Oktober 2010 erstmalig für zwei Tage und bereits zum dritten Mal zur Utopia Konferenz in Berlin ein. Deutschlands größte Community für nachhaltigen Lebensstil bringt bei…

Header Konferenz 10 777x220-528x149 in

Utopia lädt am 28. und 29. Oktober 2010 erstmalig für zwei Tage und bereits zum dritten Mal zur Utopia Konferenz in Berlin ein. Deutschlands größte Community für nachhaltigen Lebensstil bringt bei der Utopia-Konferenz jedes Jahr die wichtigsten „Changemaker“ aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien zusammen und lädt Top-Redner aus der ganzen Welt dazu ein, das Publikum mit Lösungsansätzen und frischen Ideen zum Wandel zu inspirieren.

1 Kommentar zu Utopia Konferenz dieses Jahr am 28. und 29. Oktober in der Malzfabrik in Berlin

Plakatwettbewerb von Stadtvertrag Klimaschutz ausgeschrieben

Mit dem Wunsch, die Kampagne „Strom sparen & gewinnen“ möglichst wirksam durch attraktive Plakate zu unterstützen, wird ein Wettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es, Berliner Bürger und Unternehmen zum bewussten Umgang…

Stadtvertrag-Klimaschutz-300x150 in Mit dem Wunsch, die Kampagne „Strom sparen & gewinnen“ möglichst wirksam durch attraktive Plakate zu unterstützen, wird ein Wettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es, Berliner Bürger und Unternehmen zum bewussten Umgang mit Energie aufzurufen. Dabei sollen die Plakate deutlich machen, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, Strom und damit CO2-Emissionen einzusparen. Zusätzlich soll auf ein Gewinnspiel auf www.stadtvertrag-klimaschutz.de verwiesen werden, welches für Stromsparer attraktive Preise bereit hält.

Keine Kommentare zu Plakatwettbewerb von Stadtvertrag Klimaschutz ausgeschrieben

Werkstatt N sucht Projekte und Impulse für die Zukunft

Über Werkstatt N will der Rat für Nachhaltige Entwicklung die bemerkenswertesten Initiativen und Ideen aus Deutschland mit einem Qualitätslabel für Nachhaltigkeit auszeichnen. Hierzu werden Projekte und Ideen gesucht, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit…

Logo in

Über Werkstatt N will der Rat für Nachhaltige Entwicklung die bemerkenswertesten Initiativen und Ideen aus Deutschland mit einem Qualitätslabel für Nachhaltigkeit auszeichnen. Hierzu werden Projekte und Ideen gesucht, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken: Zugelassen sind Privatpersonen, gemeinnützigen Organisationen, öffentlichen Organisationen, Kommunen und Unternehmen. Kommerzielle Produkte und Dienstleistungen können nur dann als Projekte eingereicht werden, wenn sie durch eine neuartige Idee eine Lösung für ein Problem der Nachhaltigkeit anbieten oder dem Bereich Social Business zuzuordnen sind.

Keine Kommentare zu Werkstatt N sucht Projekte und Impulse für die Zukunft

Die Gewinnerin des KarmaKonsum Gründer-Award 2010: Manomama

Der erste Tag der KarmaKonsum Konferenz 2010 neigt sich dem Ende. Morgen findet noch das Greencamp statt, auf das ich mich schon sehr freue. Es ist inzwischen schon meine dritte Teilnahme…

KarmaKonsum-2010-300x136 in Der erste Tag der KarmaKonsum Konferenz 2010 neigt sich dem Ende. Morgen findet noch das Greencamp statt, auf das ich mich schon sehr freue. Es ist inzwischen schon meine dritte Teilnahme an der Konferenz und das Programm konnte sich wieder sehen lassen. Heute fand ich insbesondere die Vorträge von Bernd Kolb, Johannes Gutmann von Sonnentor und Hannes Offenbacher sehr inspirierend. Die Vorträge werden demnächst übrigens alle online verfügbar sein. Hierzu dann mehr auf karmakonsum.de. Apropos: KarmaKonsum hat einen schicken Relaunch hingelegt. Schaut unbedingt mal rein!

1 Kommentar zu Die Gewinnerin des KarmaKonsum Gründer-Award 2010: Manomama

Carrotshop: Shop suchen, klicken, einkaufen und Klima schützen

Das Prinzip des Carrotmob dürfte inzwischen bei einigen angekommen sein. Neu ist hingegen der Carrotshop. Kurz umrissen: Der Carrotshop ist ein Non-Profit-Projekt, das durch die Schaltung von Online-Werbung Geld erwirtschaftet, um…

Carrotshop-Weblogo-300x100 in Das Prinzip des Carrotmob dürfte inzwischen bei einigen angekommen sein. Neu ist hingegen der Carrotshop. Kurz umrissen: Der Carrotshop ist ein Non-Profit-Projekt, das durch die Schaltung von Online-Werbung Geld erwirtschaftet, um dieses dann zu 100% an Klimaschutz-Projekte weiterzuleiten. Initiiert wurde der Carrotshop von Mario Villavecchia Skrebba, Christian Atz und Daniel Heitz. Das Prinzip ist relativ simpel: Wer auf der Suche nach einem Online-Shop ist, schaut zuerst beim Carrotshop nach. Ist der gewünschte Shop dort vorhanden, klickt man einfach auf den Link zum Shop. Sofern man bei diesem Store etwas bestellt, zahlt der Online-Shop eine Provision an den Carrotshop.

1 Kommentar zu Carrotshop: Shop suchen, klicken, einkaufen und Klima schützen

Tippen Sie auf das Feld unten und drücken Sie die Eingabetaste.