Tschüss Klamottentausch, hallo Kleidertausch!

 in Time to say goodbye! Seit Mai 2009 habe ich Klamottentausch betrieben, eine Zeit lang auch zusammen mit Cecilia Palmér. Es war die erste Website mit News und Terminen rund um  Klamottentauschpartys und -termine im deutschsprachigen Raum. Unentgeltlich habe ich ein paar Jahre viel Zeit in die Seite gesteckt und versucht dem Thema eine gute Plattform zu bieten. Nun wird es Zeit das Baby in neue Hände zu geben. Greenpeace Deutschland übernimmt ab jetzt und gibt dem Thema mit mehr Schlagkraft noch mehr Aufmerksamkeit. Tschüss Klamottentausch, es war immer schön mit Dir! In wunderbarer Erinnerung bleibt auch unsere erste Tauschparty im Jahr 2009 im Freiburger Klub Kamikaze mit Jens Vogel, Matthias Rau und Sascha Klemz.

Read More

Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach Australien

NhzOcxl5-300x300 in Wiebe Wakker reist mit einem Elektroauto von den Niederlanden nach Australien. Ohne Geld. Der Name seines Projektes: Plug me in. Nur mit Hilfe ihm bisher unbekannter Menschen schafft er es Strom zu tanken und einen Schlafplatz zu finden. Über eine Karte auf seiner Website kann man die entsprechenden Angebote eintragen, woraufhin sich Wiebe dann zurückmeldet. Essen und trinken darf dabei genauso wenig fehlen wie der Besuch spannender Initaitiven und Unternehmen. Denn das Ziel seiner Reise ist nicht nur Australien sondern auch eine Dokumentation über das Thema Nachhaltigkeit. Aber schon auf seiner Reise berichtet Wiebe fast täglich über die Orte, die er besucht. Dokumentiert wird dies über die sozialen Netzwerke (links unten) sowie Videos und Blog-Beiträge.

Read More

naturtrip.org – Dein Freizeit-Tipp für ohne Auto

Juli 24, 2015  |  Nützliche Tools, Websites  |  1 Comment

Logo Naturtrip in Relativ frisch gelauncht, perfekt für den Sommer und auf jeden Fall eine Empfehlung: naturtrip.org. Die Seite bietet zahlreiche Ideen für raus ins Grüne – Die schönsten Ausflugsziele in Berlin und Brandenburg mit Zug, Bus und Rad. Sehr praktische Seite für Tagestrips, Wochenenden oder längere Reisen. Filterfunktionen und hilfreiche Infos zu Reisezeit, Verkehrsmitteln, Art des Trips etc. helfen einem gut bei der Planung. Alles ohne Flieger, Auto oder Mopped. In diesem Zusammenhang seien auch noch empfohlen: Liebling BrandenburgAb ins Grüne und Urlaubsarchitektur.

Smartphone kaputt? Erste Hilfe mit kaputt.de

Kaputt1 in Smartphone kaputt? Keine Ahnung was Du tun sollst? Die Seite kaputt.de kann Dir helfen die beste Entscheidung zu treffen. Auf kaputt.de hast Du drei einfache Möglichkeiten: 1. Anleitungen anschauen und selbst reparieren 2. Reparaturdienste suchen und kontaktieren oder 3. Alternativen wie Entsorgungs- und Spendemöglichkeiten aufzeigen lassen. Die Seite wird darüber hinaus ergänzt und unterstützt durch die eigene Reparaturcommunity. Laut Betreibern wird das Angebot ständig weiter entwickelt und in den kommenden Monaten werden neue Funktionen hinzukommen. Über Repair Cafés vor Ort hatte ich schon an dieser Stelle geschrieben. kaputt.de: Website  I  Twitter  I  Facebook

Velogista – Faire und ökologische Logistik-Genossenschaft

Velogista Logo-300x300 in Seit Mitte des Jahres bin ich selbst Besitzer eines Lastenrads (ein Bullitt von Larry vs Harry aus Kopenhagen). Im Nachhinein betrachtet war es eine der besten Investitionen überhaupt. In Berlin hat vor kurzem Velogista den Betrieb aufgenommen. Das Kernangebot von Velogista sind Gewerbetransporte mit Elektro-Lastenrädern. Die Transporte sind umweltfreundlich und zuverlässig. Als Genossenschaft fühlen sie sich zudem sozialen und ökologischen Werten verpflichtet. Laut Auskunft von Velogista entfallen rund 50% des täglichen Autoverkehrs in Berlin auf den „innerstädtischen Wirtschaftsverkehr“. Die Folge: Verstopfte Straßen und unnötige Emissionen, die Mensch und Umwelt belasten. Velogista kann den Großteil konventioneller Lieferfahrzeuge durch Elektro-Lastenräder ersetzen.

Read More

Zusammen ist es Klimaschutz

November 17, 2014  |  Kampagnen, Medien, Nachhaltigkeit, Termine, Video, Websites  |  1 Comment

Ziek-300x155 in

Im Auftrag der Agentur Fairkehr habe ich in den letzten Wochen für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gearbeitet. In Zusammenarbeit mit den Agenturen tinkerbelle und tippingpoints ist dabei die Klimaschutz-Kampagne www.zusammen-ist-es-klimaschutz.de entstanden. Die Website präsentiert die verschiedenen Kampagnen-Elemente: Zum einen drei kurze Filmspots sowie Videos mit Bloggern, die aus ihrem bewusst umweltfreundlich gestalteten Leben erzählen. Darüber hinaus gibt es auf der Website jede Woche praktische Tipps und Hintergrundinformationen zu einem bestimmten Thema. Online-Banner und bundesweite digitale Plakate begleiten die Kampagne. Alle Videos gibt es hier:

Read More

movum: Briefe zur Transformation

Movum-203x300 in Neu entdeckt: movum. Das Magazin „movum – Briefe zur Transformation“ will an die Geschichte der Ökologischen Briefe anknüpfen, die in den 1970er Jahren die Umweltdebatte in der Bundesrepublik befeuerten. Der thematische Überbau des Magazins ist jetzt wichtiger denn je. Die Macher von Movum dazu: „Wir leben in einer Zeit, in der die Folgen der von Menschen gemachten Naturzerstörung deutlich werden. Aber noch immer werden gewaltige Summen für den Bau glitzernder Wolkenkratzer und für unanständige Spekulationsgewinne verschwendet, statt in die Energie- und Verkehrswende oder in eine Kreislaufwirtschaft investiert zu werden. Deshalb ergreifen wir – die Umweltorganisationen BUND, Deutsche Umweltstiftung, EuroNatur, FÖS und NaturFreunde – die Initiative, um aus der ökologischen Sicht gesellschaftspolitische Zusammenhänge deutlich zu machen und die Perspektive einer sozialökologischen Transformation aufzuzeigen.“ In Heft 1 finden sich u.a. folgende Themen: Grundlagen der Transformation von Michael Müller; Peak everything? Die Ressourcen werden knapp; Vorstellung von Akteuren, Veranstaltungen und Nachrichten. Jetzt kostenlos als PDF-Download hier verfügbar.

Read More

Taste of Heimat

September 8, 2014  |  Medien, Nachhaltigkeit, Nützliche Tools, Websites  |  No Comments

Taste Of Heimat in Relativ frisch im Netz ist die Plattform „Taste of Heimat“, die  ein Kommunikations- und Informations-Netzwerk für Produzenten, Anbieter und Verbraucher regionaler Lebensmittel aufbauen möchte. Darüber hinaus sollen die Entwicklung nachhaltiger lokaler Strukturen gefördert sowie eine ressourcenschonende Lebensführung und gesunde Ernährung unterstützt werden. Die Plattform befindet sich noch im Aufbau und die meisten Einträge befinden sich derzeit in NRW, dem Bundesland, aus dem die Initiative stammt.

Read More

bikesale – der Fahrradmarkplatz

Bikesale in Seit ein paar Monaten am Start und nun endlich mal verlinkt sei die Seite bikesale, auf der man komfortabel Räder verkaufen und natürlich auch kaufen kann. Darüber hinaus: gebrauchte Teile, Zubehör und Radbekleidung. Wem ebay zu unübersichtlich und breit aufgestellt ist, mag einen an der speziell auf alles rund ums Rad zugeschnittenen erfeuen.

Read More

Kampagnen für soziale Zwecke

Bildschirmfoto-2014-06-02-um-10 51 15 in Auf Bored Panda gibt es eine hervorragende Zusammenstellung von sozialen Kampagnen bzw. Kampagnen für soziale Zwecke. Es geht unter anderem um Themen wie Hunger, Gewalt, Magersucht, Umweltverschmutzung, Sicherheit im Straßenverkehr, Frauenrecht etc. Es sind bekannte Absender wie Amnesty International und der WWF sowie eine Reihe kleinerer und bei uns noch unbekannter NGOs. Nachstehend findet Ihr eine kleine Auswahl, alle Motive dann direkt auf der Seite von Bored Panda.

Read More

Fairnopoly – dreh das Spiel um

Fairnopoly in Vor kurzem frisch gelauncht wurde Fairnopoly – „ein fairer Online-Marktplatz in Hand der Nutzer*innen“. Als Sozialunternehmen möchte Fairnopoly eine faire Alternative zu den bestehenden großen Online-Marktplätzen bieten: Auf dem Marktplatz kann praktisch jede Art von Artikeln und Dienstleistungen angeboten werden. Bis heute wurden bereits über 5.000 Artikel eingestellt. Zugleich ist Fairnopoly aufgrund von drei Kernelementen besonders fair:

Read More

Buchempfehlung: Stadt der Commonisten – Neue urbane Räume des Do it yourself

Stadt-der-Commonisten-223x300 in Frisch erschienen im Transcript Verlag: Das neue Buch von Andrea Baier, Christa Müller und Karin Werner mit dem Titel „Stadt der Commonisten – Neue urbane Räume des Do it yourself“. Ein wunderschönes Buch über die neue Generation der Do-it-yourself-Aktivisten, die die postfordistische Stadt als Labor für soziale, politische, ökologische und ästhetische Experimente nutzt. Ob im Gemeinschaftsgarten oder im FabLab, ob in Offenen Werkstätten oder bei Tausch-Events – überall hinterfragen die Protagonistinnen und Protagonisten das Verhältnis von Konsum und Produktion, problematisieren den Warencharakter der Dinge und des in ihnen eingeschlossenen Wissens.

Read More