Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach Australien

NhzOcxl5-300x300 in Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach AustralienWiebe Wakker reist mit einem Elektroauto von den Niederlanden nach Australien. Ohne Geld. Der Name seines Projektes: Plug me in. Nur mit Hilfe ihm bisher unbekannter Menschen schafft er es Strom zu tanken und einen Schlafplatz zu finden. Über eine Karte auf seiner Website kann man die entsprechenden Angebote eintragen, woraufhin sich Wiebe dann zurückmeldet. Essen und trinken darf dabei genauso wenig fehlen wie der Besuch spannender Initaitiven und Unternehmen. Denn das Ziel seiner Reise ist nicht nur Australien sondern auch eine Dokumentation über das Thema Nachhaltigkeit. Aber schon auf seiner Reise berichtet Wiebe fast täglich über die Orte, die er besucht. Dokumentiert wird dies über die sozialen Netzwerke (links unten) sowie Videos und Blog-Beiträge.

Im Video wird kurz erklärt, wie seine Reise abläuft:

Anfang des Jahres schrieb mich Wiebe per Mail an und fragte, ob ich ihm spannende Projekte in Berlin empfehlen kann. Dem kam ich gerne nach und bot ihm zudem noch einen Schlafplatz bei uns zuhause an. Nach einem Besuch beim Bundesumweltministerium und einem Treffen mit Staatsssekretär Gunther Adler machten wir uns einen netten Abend beim Italiener des Vertrauens um die Ecke und unterhielten uns über seine Reise und die bisherigen Highlights. Die gefühlte halbe Nacht musste Wiebe dann noch Mails beantworten, sein Video schneiden, ein Radio-Interview geben und die nächsten Schritte planen. Ein ziemlicher Vollzeitjob, mit einer Urlaubsreise hat das wahrlich nichts zu tun.

.@WiebeWkkr beim Laden vor dem @bmub mit @AdlerGunther https://t.co/9rMKsfMvOi pic.twitter.com/EIkA8WZoce — Sebastian Backhaus (@sbstnbckhs) 17. Mai 2016

Einen kurzen Rückblick seines Aufenthalts in Berlin gibt es hier:

Wiebe ist inzwischen in Russland angekommen, nachdem er den Bogen über Skandinavien gemacht hat. Eine spannende Reise mit spannenden Menschen und Projekten, die er besucht. Ihr könnt seine Reise in den sozialen Netzwerken verfolgen oder gesammelt auf dieser Seite.

Wiebe, alles Gute für die weitere Reise, bleib gesund und komm immer gut an. Ich bin mir sicher, dass Du es bis Australien schaffst!

Bildschirmfoto-2016-08-20-um-08 14 36-528x162 in Plug me in – Wiebe Wakker reist ohne Geld im Elektroauto nach Australien

Plug me in – Wiebe Wakker: Website  I  Facebook  I  Instagram  I  Twitter  I  YouTube  I  Snapchat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Hinterlasse einen Kommentar

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.