Rückblick auf die BioFach 2011

BF2011 Logo Rgb Orange-300x64 in Rückblick auf die BioFach 2011Schon wieder ist eine Woche rum, seitdem ich auf der BioFach in Nürnberg war. Es war mein zweiter Besuch auf der Messe und er hat irgendwie gemischte Gefühle hinterlassen. Ganz abgesehen von der hervorragenden Organisation und dem exzellenten Service ist die BioFach im Mainstream voll angekommen – was sicherlich nicht erst seit diesem Jahr der Fall ist. Einerseits natürlich erfreulich, dass der Bio-Boom weiter anhält – andererseits bringt die zunehmende Kommerzialisierung der Branche auch Nachteile mit sich. Ich würde mir gerne weniger Verpackungsmüll, weniger Zusatzstoffe in Lebensmitteln und beim Auftritt der Hersteller etwas mehr Sein als Schein wünschen.

Schade, wenn sich die ursprünglichen Ansprüche der Bio-Bewegung bei den Herstellern nur noch selten finden lassen. Wie immer: Es gibt sie – die positiven Beispiele. An dieser Stelle verweise ich gerne auch noch auf ein paar andere Blogger, die bereits über die BioFach und das Bloggertreffen geschrieben haben:

Eine Liste aller Blogs vom Bloggertreffen findet Ihr hier. Bilder von der BioFach gibt es hier, Bilder vom Bloggertreffen hier.



2 Kommentare


  1. Welche Firmen sind denn aus Deiner Sicht positiv?

  2. Sebastian Backhaus

    Generell finde ich (zumindest zur Zeit) Erzeuger aus dem Dunstkreis von Demeter, Naturland und Bioland recht sympathisch und vertrauenswürdig.

Trackbacks

  1. Bloggertreffen 2011 – Blogschau | Das Blog zum Bloggertreffen

Hinterlasse einen Kommentar

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.