Bild-11 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausUnpackaged = unverpackt. Erstmal nichts neues. Wer auf dem Wochenmarkt einkaufen geht, der weiß, dass Lebensmittel nicht in Plastikverpackungen im Supermarktregal wachsen und ohne diese viel schmackhafter aussehen. Ganz abgesehen von den gesundheitlichen Bedenken, die man gegenüber Plastik haben kann. In diesem Zusammenhang sei auf den Film Plastik Planet hingewiesen, der am 25. Februar in die deutschen Kinos kommt. Zu guter Letzt kommt der Verzicht von Verpackungsmaterialien natürlich der Umwelt zugute. Denn Müllvermeidung ist immer besser als Recycling! Das hat sich auch Catherine Conway – die Gründerin von Unpackaged aus London – gedacht. Ihr Konzept: Ein Bio-Supermarkt, in dem es nur hochwertige und unverpackte Lebensmittel zu kaufen gibt. Voraussetzung für den Einkauf: Man bringt seine eigenen Behältnisse mit um die Waren nach Hause zu transportieren. Notfalls werden einem allerdings auch wiederverwendbare Boxen geliehen. Eine simple und gute Idee. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Konzept in Großstädten weiter verbreiten wird.

Bild-31 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausUnpackaged-g5-cubes-von-obe1 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausUnpackaged-g2-catherine-con2 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausBild-4 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausBild-5 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen ausBild-21 in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen aus

Unpackaged: Website I Facebook I TwitterGoogle Maps

Via: Manomama

Lg-share-en in Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen aus